Der Lissabon-Krimi: Dunkle Spuren / Feuerteufel

derlissabonDunkle Spuren
Eduardo Silva, einst gefeierter Staatsanwalt, hat die Verteidigung des Fabrikanten Antonio Alves übernommen, der in Untersuchungshaft sitzt, weil er seine eigene Kleiderfabrik in die Luft gejagt haben soll, um eine hohe Versicherungssumme zu kassieren. Dabei ist eine Näherin ums Leben gekommen.

Eduardo trifft auf einen zutiefst verzweifelten Mann, dessen einzige Sorge seiner todkranken Frau Maria gilt. Er möchte Antonio unbedingt ermöglichen, ein letztes Mal mit Maria zu sprechen. Eduardo glaubt an Antonios Unschuld. Nicht so seine Referendarin Marcia, die sich um die Tochter der Toten kümmert.

Bald zeigt sich, dass die von einem Versicherungsdetektiv ausgewerteten Indizien die Explosion in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Feuerteufel
Nach einem verheerenden Waldbrand nahe Lissabon wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden, der in dem Wald in einem Rehabilitationscamp für straffällig gewordene Jugendliche lebte. Schnell ist klar, dass es sich um Brandstiftung handelt. Unter Verdacht gerät David da Costa, ein Freund des Opfers, der in unmittelbarer Nähe des Feuers gefunden wurde und auf ein stattliches Vorstrafenregister zurückblicken kann.

David hat nur einen einzigen Fürsprecher: Gonçalo Postiga, den Leiter des Camps. Gonçalo bittet seinen alten Freund, Strafverteidiger Eduardo Silva, den Fall zu übernehmen. Aus alter Verbundenheit übernimmt Eduardo mit seiner Referendarin, Marcia Amaya, das Mandat und bekommt bald einen Hinweis aus vollkommen unerwarteter Richtung.

Der Lissabon-Krimi: Dunkle Spuren / Feuerteufel
FSK 12 J.
ca. 180 Min.
Studio Hamburg Enterprises
Regie: Jens Wischnewski
Darsteller: Jürgen Tarrach, Vidina Popov, Orestes Fiedler, Katharina Pichler, Luís Lucas
Ton: DD 2.0 Stereo
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login