Die letzte Flucht

dieletztePrivatermittler Georg Dengler nimmt den Auftrag an, für die Verteidigung von Prof. Dr. Bernhard Voss zu ermitteln. Die Berliner Polizei hat lückenlose Beweise gegen den mutmaßlichen Mörder und Vergewaltiger der neunjährigen Jasmin vorgelegt.

Doch schon bald wachsen Zweifel: Hat hier jemand versucht, den Mediziner Voss, renommierter Forscher an der Berliner Charité, aus dem Verkehr zu ziehen? Dengler, ehemaliger Zielfahnder des Bundeskriminalamts, macht sich an die Arbeit – und entdeckt erste Widersprüche …

Fast beiläufig erzählt Schorlau zugleich eine Geschichte über den Widerstand gegen »Stuttgart 21«, in dem Denglers Sohn Jakob aktiv ist. »Zwei Jahre lang habe ich über die Pharmaindustrie recherchiert«, schreibt Schorlau im Nachwort. »Ich kann es nicht anders sagen: Diese Industrie wird von einer beispiellosen kriminellen Energie getrieben.«

Sprecher
Walter Sittler beeindruckt sein Publikum neben Theater-Engagements und erfolgreichen TV-Rollen mit Solo-Programmen zu Erich Kästner. Es ist nicht zuletzt sein politisches Engagement, das ihn zur perfekten Besetzung dieser atemberaubenden Krimi-Lesung macht.

Autor
Wolfgang Schorlau und Georg Dengler wohnen in derselben Stadt, in Stuttgart. Dengler arbeitet als Privatermittler in der schwäbischen Metropole und ist die bekannteste Kreation des Autors Schorlau. Mit ihm als Held hat Schorlau mehrere Politthriller verfasst, u. a. „Das München-Komplott“ und „Dunkles Schweigen“, für das er 2006 den „Deutschen Krimipreis“ erhielt. Von deutschen Soldaten in Afghanistan bis zum Attentat auf das Münchner Oktoberfest 1980 reicht das Themenspektrum in Schorlaus Krimis. Doch es führt auch über das Genre hinaus: Schorlau veröffentlichte neben einem Roman über Istanbul auch eine Biografie über den Jazzmusiker Wolfgang Dauner.

Die letzte Flucht
Autor: Wolfgang Schorlau
Sprecher: Walter Sittler
5 CDs – 351 Min.
gekürzte Lesung
AudioMedia
Euro 9,99 (D)
ISBN 978-3-86804-453-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login