Gina Été „Oak Tree“

ginaoakPolitisch, persönlich und überraschend – Gina Éte macht Popmusik für eine Zukunft, wo Autos noch immer nicht fliegen können. Sie spielt Viola wie eine Gitarre, singt in vier Sprachen und traut sich, die gegenwärtige Weltpolitik zu kommentieren, wie man es seit den Achtzigern nicht mehr gehört hat.

Im August 2018 war sie mit ihrer Band in San Francisco, wo sie mit dem Produzenten John Vanderslice aufgenommen hat. Dieser arbeitete bereits mit Künstlern wie Sophie Hunger und Death Cab For Cutie, verwendet nur Tonband und produziert ohne Computer.

Nun veröffentlicht Été diese EP auf dem Lauter Label unter dem Namen Oak Tree: Sechs Songs auf Deutsch, Französisch, Englisch und Schwizzerdütsch und ein alle Klischees strafender Analog-Remix von John Vanderslice persönlich.

Für jeden der Songs erschafft Gina eine neue Welt in eigenen Farben und Formen, Stimmungen und Nuancen. Diese Welten verbindet vor allem ihre erschlagende Direktheit, ihre warme Stimme und die eigensinnigen Arrangements ihrer Band. Auch verleihen das analoge Studio und wahrscheinlich auch Vanderslice‘s Vorliebe zu Punk und Provokation den Songs einen unheimlich robusten, lebendigen Klang. Eine Momentaufnahme voller Ecken und Kanten!

Das daraus entstandene Universum von Oak Tree kann man als Post Pop zusammenfassen: Harmonisch und rhythmisch vielschichtige, tiefgründige Musik, die den heutigen Mainstream aus den Radios vertreiben wird. Bereits seit dem Release der ersten Single Mauern tourt Été mit ihrer Band quer durch Europa – der krönende Tourabschluss am Gurtenfestival steht noch bevor. Und wer Gina kennt, der weiss: in naher Zukunft wo Autos noch immer nicht fliegen können – voraussichtlich bereis im Herbst 19 – wird es sie zurück auf die Bühne ziehen.

Tracks
1 Oak Tree
2 Mauern
3 Windmill
4 Im Rhy
5 Appart Vide
6 Hazel’s Hope
7 Windmill (Remix by John Vanderslice)

Gina Été „Oak Tree“
Lauter Musik

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login