MM-City – Lissabon

lissabon_citySelbst die Metrostationen sind Kunstwerke. Prächtig ausgeschmückt mit kunstvollen Wandfliesen, bieten sie einen ersten Vorgeschmack auf das, was den Besucher in einer der Kunst- und Kulturhochburgen Europas erwartet: bedeutende Museen und Galerien, eindrucksvolle Kirchen und Klöster, eine weltberühmte Burg und nicht zuletzt die postmoderne Architektur auf dem ehemaligen EXPO-Gelände.

Dazu Skurrilitäten wie die Elevadores, die Aufzüge, die den erstaunten Besucher in den Himmel hieven und ihm prächtige Ausblicke auf die Stadt eröffnen. In neun Spaziergängen fängt der Autor alles ein, was man in Lissabon gesehen haben muss. Ausflüge führen ihn nach Almada auf der anderen Seite des Tejo, zu den mondänen Seebädern Cascais und Estoril sowie zu den Königsschlössern im romantischen Sintra.

Und wer wissen will, wo man komfortabel und dennoch günstig wohnt, wo man am besten isst oder wie man sich ins rauschende Nachtleben stürzt, der wird in einem ausführlichen Informationsteil garantiert fündig. Also: Até breve em Lisboa!

Autor
Johannes Beck
, Jahrgang 1972, ge­bo­ren in Meers­burg und auf­ge­wach­sen in Ill­men­see un­weit des Bo­den­sees. Zwi­schen 1991 und 1993 Zi­vil­dienst in Lis­sa­bon. Da­nach Stu­di­um der Re­gio­nal­wis­sen­schaf­ten Latein­ame­ri­ka an der Uni­ver­si­tät Köln. Von 1995 bis 1996 Aus­lands­stu­di­um der Volks­wirt­schafts­leh­re am In­sti­tu­to Su­pe­ri­or de Eco­no­mia e Ges­tão (ISEG) in Lis­sa­bon. Seit 1999 als Re­dak­teur bei der Deut­schen Welle, seit 2006 lei­tet er die Re­dak­ti­on »Por­tu­gie­sisch für Afri­ka« des deut­schen Aus­lands­sen­ders. Ne­ben­bei ist er als frei­er Jour­na­list in Köln tätig. Re­gel­mä­ßig be­sucht er seine »zwei­te Hei­mat« Lis­sa­bon.

MM-City – Lissabon
9. Auflage 2017
Autor: Johannes Beck
300 Seiten, farbig, TB.
Michael Müller Verlag
Euro 16,90 (D)
Euro 17,40 (A)
sFr 24,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-438-5

You must be logged in to post a comment Login