Schüsse im Schnee

schuesseDas Geld der alten Dame.

Tief im Wald liegt das verwunschene Anwesen Loberga Gård. Im Winter, wenn große Schneemassen fallen, ist das Herrenhaus gelegentlich von der Außenwelt abgeschnitten. Das Gerücht, es würde dort spuken, passt zu diesem Ort. Niemand wundert sich, als die zweiundneunzigjährige Besitzerin des Hauses, Lovisa Johnson, sich bedroht fühlt.

Sie heuert Hilja Ilverskero als Bodyguard an, die ihre Berichte von angeblichen Anschlägen auf ihr Leben nicht ganz ernst nimmt. Doch als sie auf Loberga Gård eintrifft und der illustren Schar von Lovisas Erben begegnet, weiß sie, dass sie einen Job zu erledigen hat.

Die Zweiundneunzigjährige glaubt, schon mehreren Anschlägen auf ihr Leben nur knapp entronnen zu sein. Lovisa Johnson selbst ist ledig und kinderlos, doch sie vermutet, dass ihre Großneffen und -nichten ihr wegen des Erbes nach dem Leben trachten könnten. Nach und nach lernt Hijia diese Verwandten kennen, die sich alle scheinbar aufopferungsvoll um ihre Großtante kümmern.

Eine ihrer Neffen bringt in Lovisas Gutshaus kurzzeitig einen Flüchtling aus Russland unter: Schon im Zweiten Weltkrieg war es Zufluchtsort für Flüchtlinge, und schon damals endete diese Unterbringung tödlich.

Autorin
Leena Lehtolainen
, 1964 geboren, lebt und arbeitet als Kritikerin und Autorin in Degerby, westlich von Helsinki. Sie ist eine der auch international erfolgreichsten finnischen Schriftstellerinnen. 1994 erschien in Deutschland der erste Roman mit der Anwältin und Kommissarin Mario Kallio, 2012 der erste Teil der Leibwächterinnen-Serie.

Schüsse im Schnee
Autorin: Leena Lehtolainen
384 Seiten, gebunden
Kindler Verlag
Euro 19,95 (D)
ISBN 978-3-463-40687-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login