Sugar Dead

sugar-deadZwei Morde. Zweimal eine mit Lippenstift geschriebene Nachricht am Tatort. Die Ermittlungen verdichten sich auf einen dubiosen Club namens Sugar-Dating und ein unbekanntes Mädchen, das beide Mordopfer, einen angesehenen Immobilienmakler und einen Bauunternehmer, gekannt hat.

Akribische Polizeiarbeit gepaart mit den Geistesblitzen des freiberuflichen Grafikers Jonny Graberth bringen die Identität des Mädchens ans Licht: Es handelt sich um eine neunzehnjährige Studentin der philosophischen Wissenschaften, leichtfertig in sexuellen Beziehungen, seit Tagen unauffindbar. Als schließlich eine dritte Leiche gefunden wird ist Feuer am Dach des Bundeskriminalamtes.

Autor
Alexander Kautz
, in Wien geboren und aufgewachsen, genießt als Grafiker seit über 30 Jahren die Lebensqualität und den Ausblick ins Grüne in Niederösterreich. Die enge Beziehung zu seiner Lieblingsstadt Wien und ihren Eigenheiten und Einwohnern bringt ihn trotzdem immer wieder dorthin zurück, vor allem auch in seinen Büchern. So stolpert der Hauptakteur seiner Kriminalfälle, Jonathan Graberth, in seinen Urwiener Stammbeisln und Lieblingscafés nicht nur auf skurrile Persönlichkeiten, sondern hin und wieder auch auf Leichen und mysteriöse Mordfälle.

Sugar Dead
Autor: Alexander Kautz
232 Seiten, TB.
Braumüller
Euro 18,00 (D)
ISBN 978-3-99200-224-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login