Theodor Fontane. Die schönsten Gedichte

fontane_gedichte_digipacDBXXX2XX_3903_3.inddWer kennt ihn nicht, den “Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland”, der noch über den Tod hinaus Mädchen und Jungen mit seinen Birnen beschenkt?

Theodor Fontanes schönste Gedichte und Balladen wie “John Maynard” oder “Glaube an die Welt” werden neu und lebendig vorgetragen von den Großen ihres Fachs – Rolf Nagel, Dietmar Wunder, Julia Nachtmann, Stephan Schad, Karl Menrad, Uve Teschner und Donata Höffer.

Sie zeigen Fontane in seiner Vielseitigkeit – mit dramatischer Geste, mal leise und nachdenklich, mal augenzwinkernd und mit feinster Ironie. Und immer mit einen liebevollen Blick des Dichters auf die Menschen.

Inhalt: Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland • Ein neues Buch, ein neues Jahr • Guter Rat • Glaube an die Welt • Die Frage bleibt • Glück, von allen deinen Losen • Frühling • Herbstgefühl • Spätherbst • Verse zum Advent • Alles still • John Maynard • Die Brück’ am Tay • Der 6. November 1632 • Gorm Grymme • Archibald Douglas • Der Wettersee • Jung-Emmy • Der Kranich • Berliner Landpartie • Wurzels • Im Garten • An Emilie: Statt eines Briefes • Der alte Zieten • Summa Summarum • Am Jahrestag • Fritz Katzfuß • Entschuldigung • Die Alten und die Jungen • An meinem Fünfundsiebzigsten • Nicht Glückes bar sind deine Lenze • Würde es mir fehlen… • Umsonst • So und nicht anders • Ausgang • Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Autor
Theodor Fontane
wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren. Der Sohn eines Apothekers trat zunächst in die Fußstapfen seines Vaters, bevor er entschied, Schriftsteller zu werden. Es entstanden Gedichte, journalistische Arbeiten und Prosatexte. Sein Roman “Effi Briest” gehört zu den bedeutendsten Werken des deutschen Realismus. Fontane starb 1898 in Berlin.

Theodor Fontane. Die schönsten Gedichte
Autor: Theodor Fontane
Sprecher: Donata Höffer, Stephan Schad, Karl Menrad, Rolf Nagel, Julia Nachtmann, Uve Teschner, Dietmar Wunder
1 CD – 56 Min.
GoyaLit
Euro 12,00 (D)
ISBN 978-3-8337-3903-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login