Hamburg 1947: Zwischen Kriegstrümmern und Schwarzmarkt geht ein brutaler Vergewaltiger um und alle schauen weg. Nur Schutzpolizistin Ida Rabe nicht. Der erste packende Fall für Schutzpolizistin Ida Rabe.

Hamburg, 1947: Ein harter Hungerwinter liegt hinter der zerbombten Hansestadt. Frauen fahren ins Umland, um bei Bauern Nahrungsmittel zu erbetteln. Dabei kommt es immer wieder zu Überfällen, ein Vergewaltiger geht um. Niemand scheint sich für das Leid der Frauen zu interessieren …

Außer Ida Rabe. Sie hat gerade den Lehrgang zur Schutzpolizistin beendet und ihre erste Stelle bei der Weiblichen Polizei in der Davidwache auf St. Pauli angetreten. Als die Überfälle immer brutaler werden, beginnt Ida zu ermitteln – gegen den Willen der männlichen Polizisten, denen Ida längst ein Dorn im Auge ist…​

Der Auftakt zu einer historischen Krimireihe voller Spannung vor der Kulisse Hamburgs der Nachkriegszeit.

Autorin
Lea Stein
ist das Pseudonym der Autorin und Journalistin Kerstin Sgonina, die bereits mehrere Romane veröffentlichte. Als sie mit 18 nach Hamburg zog, verliebte sie sich sofort in die Stadt. Nach dem Abitur schlug sie sich auf der Reeperbahn als Türsteherin und Barfrau durch. Heute lebt sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern in Brandenburg. „Altes Leid“ ist ihr erster Kriminalroman und der Auftakt der Reihe um Polizistin Ida Rabe.

Altes Leid
Autorin: Lea Stein
448 Seiten, Broschur
Heyne
Euro 16,00 (D)
Euro 16,50 (A)
sFr 22,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-42606-1

Print Friendly, PDF & Email