Berlin Friedrichstraße: Tränenpalast

Die große Familiensaga von Bestsellerautorin Ulrike Schweikert geht weiter. Zwei Schwestern, eine geteilte Stadt und ein Geheimnis, das eine Familie zu zerreißen droht.

Zusammen sind sie in Berlin aufgewachsen: die Freunde Robert, Johannes, Ilse und Ella. Bis der Krieg sie trennte. Nun herrscht Frieden, doch die Wunden sind tief. Auch der Bahnhof Friedrichstraße wurde teilweise zerstört. Eines ist zum Glück geblieben: Johannes’ Kiosk, der Fixpunkt der Freunde, die längst zu einer Familie geworden sind. Vor allem für Roberts Tochter Lilli ist er immer wieder Zuflucht.
Hier lernte sie ihre große Liebe Michael kennen – doch er verschwand von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben.

Und nun muss Lilli ihre Zwillingsmädchen Anne und Cornelia allein großziehen. Dabei merkt sie, dass es vor allem die Frauen sind, die in diesen ersten Nachkriegsjahren fest zusammenhalten, um zu überleben. In einer zunehmend geteilten Stadt wird der Zusammenhalt wichtiger als je zuvor. Und ausgerechnet der Bahnhof Friedrichstraße mit dem angrenzenden Tränenpalast wird zum Symbol der deutsch-deutschen Trennung.

Sprecherin
Sabine Arnhold
ist ausgebildete Theaterschauspielerin und eine erfahrene Sprecherin. Serien-Freunden ist sie beispielsweise als die deutsche Stimme von Lisa Edelstein (Dr. House) und Laurie Metcalf (Mary Cooper in The Big Bang Theory) bekannt. Mit ihren nuancenreichen Interpretationen hat sie bereits an zahlreichen Hörspielen mitgewirkt und u.a. die Romane von Jennifer Donnelly und Ewald Arenz mit großem Erfolg eingelesen.

Autorin
Ulrike Schweikert
arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin, studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt Die Tochter des Salzsieders ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. Zuletzt begeisterte sie Hörer und Leser mit Die Charité und Berlin Friedrichstraße: Novembersturm.

Berlin Friedrichstraße: Tränenpalast
Autorin: Ulrike Schweikert
Sprecherin: Sabine Arnhold
2 MP3-CDs – 660 Min.
aut. Lesefassung
Argon Verlag
Euro 19,95 (D)
ISBN 978-3-8398-1906-7

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen