Das Spiel des Patriarchen

Commissaio Montalbano und die Weisheit des Olivenbaums.

Modernen Medien misstraut Commissario Montalbano nach wie vor. Und fühlt sich an manchen Tagen wie ein Auslaufmodell. Da erhält er Nachricht von dem mysteriösen Mord an einem jungen Mann. Zeitgleich wird das spurlose Verschwinden eines betagten Ehepaars gemeldet, das zu einem Tagesausflug unterwegs war. Purer Zufall, dass das Pärchen im selben Haus wie der Tote wohnt? Oder gibt es eine Verbindung zwischen dem Junggesellen und dem verschrobenen Pärchen?

Während seine Mitarbeiter nach neuen Methoden ermitteln, findet Montalbano bei einem uralten sarazenischen Olivenbaum den entscheidenden Hinweis …

Grandiose Unterhaltung mit sommerlichem Sizilienflair und kulinarischen Köstlichkeiten zum Schwelgen – und einen Kommissar, der mit Charme, Humor und Eigenwilligkeit einen vertrackten Fall löst.

Autor
Andrea Camilleri
(1925–2019), in dem sizilianischen Küstenstädtchen Porto Empedocle (Provinz Agrigento) geboren, war Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur sowie langjähriger Dozent an der Accademia d’arte drammatica Silvio D’Amico in Rom. In seinem umfassenden literarischen Werk setzte er sich vornehmlich mit seiner Heimat Sizilien auseinander. Seine Romane um den beliebten Kommissar Salvo Montalbano wurden international zu Bestsellern, und seine Hauptfigur gilt weltweit als Inbegriff für sizilianische Lebensart, einfallsreiche Kriminalistik und südländischen Charme und Humor.

Das Spiel des Patriarchen

Autor: Andrea Camilleri
317 Seiten, TB.
Lübbe
Euro 11,00 (D)
ISBN 978-3-404-18587-0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen