Der nasse Fisch – Filmausgabe

dernasseDer Auftakt der sensationellen Krimireihe über das Berlin der Zwanziger- und Dreißigerjahre.
Berlin 1929: Kriminalkommissar Gereon Rath erlebt eine Stadt im Rausch. Kokain, illegale Nachtclubs, politische Straßenschlachten – ein Tanz auf dem Vulkan. Der junge, ehrgeizige Kommissar, abgestellt beim Sittendezernat, schaltet sich ungefragt in Ermittlungen der Mordkommission ein – und ahnt nicht, dass er in ein Wespennest gestochen hat …
Der Roman ist die Vorlage für die international erfolgreiche Serie »Babylon Berlin«.
Mit Bonusmaterial: Fotos, Interviews und Hintergrundinformationen zur Verfilmung.
Autor
Volker Kutscher
, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist inzwischen in viele Sprachen übersetzt.
Der nasse Fisch – Filmausgabe
Autor: Volker Kutscher
576 Seiten, TB.
KiWi Taschenbuch
Euro 12,00 (D)
Euro 12,40 (A)
ISBN 978-3-462-05208-4

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen