Die Verbrechen der Anderen

Februar 1990. In Deutschland herrschen ein klirrend kalter Winter und unklare Verhältnisse. Die Mauer ist erst vor wenigen Monaten gefallen und die Ostdeutschen gewöhnen sich noch an ihre neuen Freiheiten. Vom unerschöpflichen Konsumangebot über Prostitution und Raubüberfälle bis zu selbstbewussten Neonazis scheint plötzlich alles möglich. Das Misstrauen gegenüber einander ist groß, da sich jeder als ehemaliger Stasi-Spitzel entpuppen könnte. In dieser Zeit des Umbruchs müssen Tobias Falck, Steffanie Bach und Edgar Schmidt des Kriminaldauerdienstes Dresden sich ihren eigenen Neuanfängen stellen und kriminellen Machenschaften nachgehen.

Erst wird ein ehemaliger Grenzsoldat der NVA für vermisst erklärt, dann meldet die Gemäldegalerie der Alten Meister einen Diebstahl. Das holländische Kunstwerk wurde gegen ein Imitat ausgetauscht. Als kurze Zeit später der Fälscher ermordet aufgefunden wird, stellt sich die Frage, ob ehemalige Mitglieder der Stasi etwas mit seinem Tod zu tun haben könnten. Auch privat geht es bei Leutnant Falck drunter und drüber: Er probiert sich in der Rolle als Vater für eine Tochter, von der er bis vor Kurzem nichts wusste und mit deren Mutter Claudia er sich eine Familie vorstellen könnte – wäre da nicht seine Kollegin Steffi Bach, deren Signale er nicht ganz deuten kann.

Liebhaber von historischen Krimis werden an dieser Lesung mit Uve Teschner genauso viel Freude haben wie eingefleischte Fans von Frank Goldammer oder Wolfgang Schorlau. Glänzend recherchiert, erzeugt Frank Goldammer eine authentische historische Atmosphäre, in der sich der spannende Plot um das KDD-Ermittlungsteam entspinnt. Uve Teschners setzt seine Lesung von Band 1, »Im Schatten der Wende. Kriminaldauerdienst: Team Ost-West«, mit seiner unverkennbaren Stimme, mit der er bereits mehr als 500 Hörbücher eingelesen hat, fort.

Sprecher
Uve Teschner
, geboren 1973, arbeitet seit Jahren erfolgreich als Sprecher und hat bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Er ist zudem als Synchronsprecher tätig. Für DAV hat er zuletzt Andreas Izquierdos »Schatten der Welt« und »Revolution der Träume« sowie Inga Vespers »In Aufruhr« eingelesen.

Autor
Frank Goldammer
, 1975 in Dresden geboren, ist Maler- und Lackierermeister. Mit seinen historischen Krimis um Kommissar Max Heller gelangt er regelmäßig auf die Bestsellerliste. Er ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in Dresden.

Die Verbrechen der Anderen
Autor: Frank Goldammer
Sprecher: Uve Teschner
628 Min. – 1 MP3-CD
Ungekürzte Lesung
Der Audio Verlag
Euro 20,00 (D)
ISBN 978-3-7424-2451-8

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen