Following Footsteps „Following Footsteps“

Following Footsteps ist das erste Album der gleichnamigen in Graz ansässigen Band. Diese wurde 2021 von Karlheinz Miklin jr. gegründet, um nach fast 30 Jahren als Musiker erstmals seine ganz eigenen Vorstellungen von Musik umsetzen zu können. Dazu stellte er eine international besetzte Band zusammen, deren Mitglieder Gerhard Ornig (tp, flh), Emiliano Sampaio (g) und Hrvoje Kralj (b) nicht nur allesamt hervorragende Instrumentalisten, sondern sich auch in einem breiten Spektrum verschiedenster Musikstile zu Hause sind.

Das hört man dem im September 2022 im Grazer Club tubes´ bei drei Konzerten live mitgeschnittenen Album auch an. Miklin selbst hat eine sehr vielseitigen musikalischen Werdegang. Er begann als Geiger in der Klassik, ist studierter und international tätiger Jazz Schlagzeuger und spielt seit 30 Jahren in einer der bekannteren Österreichischen Rockbands. So ist es kein Wunder, dass die beinahe ausschließlich von ihm komponierten Stücke Einflüsse aus diversen Stilen von Post Bop über ECM und Funk bis hin zu Latin erkennen lassen. Aber auch Free Elementen wird durchaus Platz eingeräumt. Als „fremde Federn“ schmücken die CD auch die Bearbeitung eines Songs seiner Band The Base und (durchaus passend zum Konzept) ein Stück seines Vaters Karlheinz Miklin sen. (mit dem der Junior fast 20 Jahre gemeinsam in dessen Trio gespielt hat).

Alle Kompositionen lassen viel Raum für die Interpretationen der Musiker, und erzielen erst durch deren sehr interaktives, dynamisches und facettenreiches Spiel die volle Wirkung. Das Album nimmt einen mit auf eine 67 minütige spannende, einmal beruhigende und dann wieder mitreißende musikalische Reise, die einen in seinen Bann zieht und am besten als Ganzes getan werden sollte.

Der 1971 geborene Österreicher Karlheinz Miklin war musikalisch zuerst klassisch als Geiger aktiv bevor er Jazz Schlagzeug studierte. Er war 20 Jahre lang Mitglied des Karheinz Miklin Trios seines Vaters, und hat mit diesem aufgenommen und auf großen Festivals und in kleinen Jazzclubs in ganz Europa und Südamerika gastiert. Er ist auch seit mehreren Jahren fixes Mitglied des Luis Bonilla/Sigi Feigl Quintetts und hat Musiker wie Sheila Jordan, Enrico Rava, Michael Abene, Don Menza oder Dena De Rose als Sideman begleitet. Außerdem ist er seit 1989 Gründungsmitglied von The Base, einer der langlebigsten und mit 14 CDs auch erfolgreichsten Indie Rockbands Österreichs.

Gerhard Ornig (1990) gilt als einer der besten jungen Trompeter des Landes und ist fixer Bestandteil sowohl der eher traditionellen als auch der zeitgenössischen Big Band Szene. Er ist auch selbst als Leader aktiv und wird demnächst mit seinem Trio dessen zweite CD veröffentlichen.

Der aus Sao Paulo stammende Gitarrist Emiliano Sampaio kam nach 2012 nach Graz um Arrangement und Komposition zu studieren. Für seine Werke hat er seitdem ebenso zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen erhalten wie für die mittlerweile 11 CDs seines Meretrios, Mereneu Projects und der Mereneu Big Band.

Der 1993 in Karlovac/Kroatien geborene Hrovje Kralj ist der Jüngste im Bunde. Auch er kam zum Studium nach Graz, und ist mittlerweile in der österreichischen und der Szene seines Heimatlandes sehr aktiv. Obwohl auch am E Bass ausgesprochen versiert, beschränkt er sich bei Following Footsteps auf den Kontrabass.

Following Footsteps „Following Footsteps“
Session Work Records

Print Friendly, PDF & Email