Fakten statt Vorurteile – eine notwendige Aufklärung.

Noa Tishby ist aufgebracht: Immer wieder sieht sich die Israelin mit Fehlinformationen, Vorurteilen und Lügen über ihre Heimat konfrontiert. Dem will sie etwas entgegensetzen. Engagiert und provokant klärt Noa Tishby in diesem Buch über Israel auf. Anhand von Schlaglichtern aus der Geschichte Israels und sehr persönlichen Erfahrungen beschreibt sie den Weg ihres Heimatlandes von der biblischen Zeit über die Weltkriege des 20. Jahrhunderts, die Staatsgründung Israels bis hin zu den heutigen Konflikten.

Klug, direkt und mit frechem Sprachwitz setzt sie populären Missverständnissen Fakten entgegen und zeigt, was das Starke und Besondere an diesem kleinen Land am Mittelmeer ist.

Eine temperamentvolle Liebeserklärung an den wohl umstrittensten Staat der Welt.

Autorin
Noa Tishby
wurde 1975 in Tel Aviv geboren, wo sie auch aufgewachsen ist. Ihre Familie hat Wurzeln im osteuropäischen Judentum. Nach dem Wehrdienst in Israel absolvierte sie ein Studium an der Tel Aviv National Museum of Arts. Sie spielte eine Hauptrolle in der in Israel sehr erfolgreichen Prime-Time-Serie Ramat Aviv Gimmel und übernahm Rollen in diversen TV-Shows und Theaterproduktionen, bevor sie nach Los Angeles zog. Hier arbeitet sie vor allem als Produzentin. Die Jerusalem Post rechnet Noa Tishby zu den 50 weltweit einflussreichsten Juden.

Israel

Autorin: Noa Tishby
400 Seiten, gebunden
Gütersloher Verlagshaus
Euro 22,00 (D)
Euro 22,70 (A)
sFr 30,90 (UVP)
ISBN 978-3-579-06282-2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen