Reisen? Aber sicher! Mit den aktuellen Reise-Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern: Wir zeigen Ihnen familiäre Hotels, großzügige Campingplätze, Restaurants mit Freiluftterrasse, Strände mit viel Platz zum Sonnen und Spazierengehen, Sehenswürdigkeiten abseits der Hotspots und spannende Unternehmungen an der frischen Luft.

Hunderttausende von Lesern haben die südlichste Insel Griechenlands bereits mit dem Reiseführer von Eberhard Fohrer bereist. Nunmehr liegt er in vollständig überarbeiteter 22. Auflage vor, die erste erschien im Jahr 1985! Bereits damals schrieb »Test«, die Zeitschrift der Stiftung Warentest: »Der mit Abstand informationsreichste Kretaführer für Individualtouristen jeder Art«.

Wer Griechenlands südlichste Region betritt, lässt Mitteleuropa hinter sich. Vergessen Sie Hektik und Stress, »sigá, sigá« (langsam, langsam) heißt das Motto. Die Kreter haben Zeit – Zeit zum Essen, für den Wein, zum Plaudern, zum Musizieren, zum Kennenlernen … Das schlichte, naturnahe Leben, eine Einladung zum Rakí, die üppige, oft auch raue Inselnatur, die herzliche Gastfreundschaft und die allgegenwärtige Sonne – auf Kreta kann man wieder leben lernen. Zahllose Stammgäste kommen immer wieder auf »ihre Insel«, mit ihren Tipps bereichern sie seit vielen Jahren diesen Reiseführer.

Kilometerlange Sandstrände und abgelegene Buchten, majestätische Bergregionen und tiefe Schluchten, ländlich-ruhige Hochebenen, grüne Flusstäler und versteckte Höhlen – unser Reiseführer kennt die schönsten Orte abseits der Touristenströme und gibt wertvolle Hinweise zu den besten Unterkünften vor Ort.

Kreta gilt als eine Keimzelle europäischer Kultur. Die erste hoch entwickelte Zivilisation auf europäischem Boden taucht ab 2000 v. Chr. aus dem Dunkel der Geschichte auf. Die Minoer errichteten glanzvolle Paläste, schufen farbenfrohe Fresken, hämmerten fein ziselierten Goldschmuck und waren mit ihrer Linear-A-Schrift die erste schriftführende Gesellschaft Europas. Außer den weltberühmten minoischen Palästen Knossós, Festós und Mália gibt es eine Vielzahl von Ausgrabungen auf der ganzen Insel. Daneben pflegen die Städte Réthimnon und Chania vorbildlich ihr venezianisch-osmanisches Erbe, sie gehören zu den reizvollsten Städten Griechenlands. Und auch zahlreiche historische Klöster bewahren die kretische Identität und können besucht werden.

Autor
Eberhard Fohrer
, Jahrgang 1952, geboren in Marburg. Der Müller-Autor der ersten Stunde studierte Germanistik und Geschichte, wandte sich aber gleich nach dem Staatsexamen dem Reisejournalismus zu. In den ersten Jahren nach der Verlagsgründung war er nicht nur Autor, sondern auch Lektor und Layouter. Mittlerweile arbeitet er seit über dreißig Jahren als hauptberuflicher Reisebuchautor. Seine Bücher sind Bestseller und sein Reiseführer zu Kreta (der inzwischen in der 22. Auflage vorliegt) gilt unter Griechenlandkennern als »Kreta-Bibel«.

Kreta
22. Auflage 2021
Autor: Eberhard Fohrer
768 Seiten, farbig, TB.
Michael Müller Verlag
Euro 26,90 (D)
Euro 27,70 (A)
sFr 39,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-942-7

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen