Monty Alexander „The Montreux Years“

„Monty Alexander: The Montreux Years“ ist eine die drei Jahrzehnte seiner beeindruckenden Karriere von 1993 bis 2016 umfassende Zusammenstellung der legendären Live-Auftritte des Jazz-Piano-Virtuosen Monty Alexander beim Montreux Jazz Festival. Der für einen Grammy® nominierte Pianist spielte ein paar seiner besten Konzerte in der Schweizer Stadt, so dass diese Veröffentlichung nicht nur einige seiner absoluten Karriere-Highlights präsentiert, sondern den Künstler mit den für ihn charakteristischen, entspannten karibischen Vibes zeigt, die er am Ufer des Genfer Sees eindrucksvoll dargeboten hat.

In seiner insgesamt nunmehr sechs Jahrzehnte umspannenden Karriere hat sich Monty Alexander einen ganz hervorragenden Ruf erarbeitet, indem er sowohl in die Welten des amerikanischen Jazz, als auch populärer wie der Musik seines Heimatlandes Jamaika eingetaucht ist, auf höchst kreative Weise Brücken zwischen diesen geschlagen und doch jedem dieser Welten auch seinen eigenen Raum für einen zutiefst authentischen musikalischen Ausdruck gegeben hat. Seit jeher stolz auf seine Wurzeln verbindet Monty mühelos sein legendäres Klavierspiel mit anderen musikalischen Einflüssen, einschließlich dem seines Landsmannes Bob Marley zu hören auf dem großartigen „No Woman No Cry“, dessen Live-Version mit dieser Veröffentlichung erscheint.

Im Laufe seiner langen und bedeutenden Karriere hat Monty mit Künstlern aus allen möglichen Bereichen der Musik und des Entertainments zusammengearbeitet – hat mit ihnen gemeinsam im Studio oder auf der Bühne gestanden. Zu diesen Größen zählen Frank Sinatra, Tony Bennett, Dizzy Gillespie, Sonny Rollins, Quincy Jones, Barbara Hendricks, Bobby McFerrin, Sly Dunbar oder auch Robbie Shakespeare, um nur einige zu nennen.

Als Monty im Jahr 1976 zum ersten Mal in Montreux auftrat, war er bereits ein unglaublich erfolgreicher Künstler – und doch war der Auftritt beim Montreux Jazz Festival ein ebenso bedeutender wie großer Karrieresprung. „Montreux war wie eine Olympiade. Bis dahin war ich als Jazzmusiker unterwegs und spielte in den USA in ganz gewöhnlichen Clubs. Die Leute dort waren nicht sonderlich an intellektuellen Inhalten interessiert, sie wollten nur, dass die Musik swingt. Nach Montreux und damit an diesen wunderschönen Ort, umgeben von Bergen, und mit einem so intelligenten, leidenschaftlichen Publikum zu gehen und dort und mit all diesen unglaublichen Musikern zu spielen… ich war einfach begeistert. Tatsächlich musste ich mein Ego ziemlich in Schach halten. Es war ein sehr weiter Weg – seit meiner Kindheit in Kingston, Jamaika, die eine vollkommen andere Welt ist.“

Die Tonaufnahmen wurden fachmännisch restauriert und in hervorragendem HD-Audio neu gemastert; „The Montreux Years“ erscheint auf hochwertig klingendem, schwergewichtigem Vinyl, auf CD in MQA-Qualität und in HD-Digital.

Die Veröffentlichung wird brandneue und auf einem Interview mit Monty basierende Linernotes, rare Fotos und Erinnerungen an seine Konzerte in Montreux enthalten.

Darüber hinaus hat Monty gerade erst sein neues Album „Love Notes“ veröffentlicht – sein allererstes Album, auf dem erst selbst auch als Sänger in Erscheinung tritt. Die elf mit Bedacht ausgewählten Titel auf „Love Notes“ sind einige von Montys absoluten Lieblingssongs, die er nun in einem sehr einzigartigen, romantischen Rahmen neu arrangiert hat. Mit Ausnahme von „These Love Notes“ – eine Eigenkomposition von Monty mit Texten von Brian Jobson – haben alle Songs eine direkte Verbindung zu seiner Kindheit, sind es doch die ersten Lieder, die er je gehört und innig geliebt hat. Sie bringen den Duft und die Romantik der Jasminblüten zurück, die Monty als Kind in Montego Bay gerochen hat. Zu den Gastkünstlern auf dem Album gehören George Benson, der verstorbene Roy Hargrove, Ramsey Lewis, Joe Sample, Arturo Sandoval und viele mehr.

Tracks
1 The serpent
2 Work song
3 Hurricane come and gone
4 Night mist blues
5 Linstead market
6 Crying
7 No woman no cry/Get up stand up
8 Renewal
9 A nod to Bob

Monty Alexander „The Montreux Years“
BMG

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen