Professor Schwurbelstein und die Aluhüte des Grauens

Die absurdesten Verschwörungsfantasien in einem Buch.

Verschwörungsfantasien sind spätestens seit der Erfindung der YouTube-Universität ein fester Bestandteil des Internets und mittlerweile besonders aus den sozialen Netzwerken nicht mehr wegzudenken. Anhänger diverser Verschwörungsmythen rotten sich in zahlreichen Online-Communities zusammen, um sich gegenseitig in ihrer Anschauungsweise zu bestätigen.

Dabei reicht die Auswahl von dubiosen unwissenschaftlichen Märchengebilden, krassen politischen Aussagen an der Grenze der Strafbarkeit, über skurrile pseudowissenschaftliche „Enthüllungen“ bis hin zu schrägen esoterischen Weltanschauungen. Mit Witz und Scharfsinn erzählt der Autor von Verschwörungstheorien, die alles andere als harmlos zu bewerten sind und von Hirngespinsten, die weitreichende Konsequenzen haben können.

Autor
Paul-Eduard Rück
arbeitet als Buchhändler in einer altehrwürdigen, von reptiloiden Overlods gegründeten Stadt. Die absurden Verschwörungsmythen, die während der Corona-Pandemie gesellschaftlich eskalierten, veranlassten ihn dazu, einen Instagram-Account ins Leben zu rufen, um die Parallelwelt der Aluhüte einem großen Publikum zugänglich zu machen. Er zeigt, dass der Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt sind. Witzig und erschreckend zugleich.

Professor Schwurbelstein und die Aluhüte des Grauens

Autor: Paul-Eduard Rück
320 Seiten, TB.
Lübbe
Euro 12,99 (D)
ISBN 978-3-404-61737-1

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen