Schimmel, Arsch und Zwirn

Jeder kennt ihn, kaum einer will ihn: den Schimmel. Er ist eine allgegenwärtige Plage, beeinträchtigt unsere Gesundheit, verursacht Schäden und Kosten. „Der Schimmelfahnder“ Jürgen Jörges ist Experte für diesen kleinen, meist unsichtbaren Feind. In seinem Buch „Schimmel, Arsch und Zwirn“ teilt er Anekdoten aus der Geschichte des Schimmels und sein Wissen darüber, wo seine Ursachen liegen, wie wir ihm vorbeugen oder in den Griff bekommen.

Schimmel umgibt uns überall und wirkt ständig auf uns ein. Wenn er sich einmal in unseren Häusern, in Spielsachen, Essen oder Blasinstrumenten festgesetzt hat, ist das nicht nur optisch eine unschöne Sache. Ohne uns darüber bewusst zu sein, unterstützen wir selbst den Schimmel bei seinem Wachstum. „Zum Thema Schimmel steckt viel Unwissen, Unsicherheit und Unsinn in den Köpfen“, weiß Jürgen Jörges, Sachverständiger im Kampf gegen Schimmelbefall in Wohnräumen.

Die Schuldfrage ist schnell geklärt: Schuld am Schimmel hat immer das Wasser. „Dem Schimmel kann man mit vielen Mitteln die Bühne nehmen, um seinen Auftritt zu verhindern“, so der Experte. Findet er günstige Bedingungen, wächst Schimmel munter vor sich hin, und wir schenken ihm erst Beachtung, wenn er zur Untermiete eingezogen ist. Doch es ist zu spät. Jetzt sind alle guten Tipps und Hinweise zum Thema Schimmelvermeidung überflüssig, denn die Armee aus mikroskopisch kleinen Kriegern hat sich so dicht zusammengerottet, dass sie zu sehen ist.

Unsere moderne Lebensweise fördert den Schimmelbefall. Um ihn in den Griff zu bekommen, müssen wir uns daher alte Haushaltsregeln ins Bewusstsein rufen: Zum Heizen und Lüften, Kochen und Putzen, Wäsche trocknen und Müll entsorgen. Es ist wichtig zu wissen, wie Schimmelpilz entsteht, wächst und welche Bedingungen er dafür braucht. „Mit meinen Geschichten will ich aufklären und die Aufmerksamkeit auf die Bereiche in unserem Alltag lenken, über die keiner nachdenkt, obwohl sie von Bedeutung sind“, schreibt Jörges.

Damit sein Buch nicht im Regal verschimmelt, vermittelt der Autor seine Expertise so verständlich wie kurzweilig. Schimmel kann unserer Gesundheit gefährlich werden, wenn er allergene Stoffe bildet. Daher ist bei Schimmelbefall Vorsicht angemessen, Panik und Hysterie sind jedoch nicht angebracht – und Ignoranz ist es schon gar nicht. Jetzt ist der Zeitpunkt, zu dem sich „Der Schimmelfahnder“ einschaltet, um der Sache auf den Grund zu gehen. Seine Mission: ein schimmelfreies Leben für alle.

Autor
Jürgen Jörges
ist Experte in Sachen Schimmel. Er ist ein beliebter Interviewpartner und als „Der Schimmelfahnder“ aus den Medien bekannt. Seit vielen Jahren ist Jörges öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelbefall und hält Vorträge zu seinem Schwerpunktthema.

Schimmel, Arsch und Zwirn
Autor: Jürgen Jörges
178 Seiten, Broschur
Goldegg
Euro 18,00 (D)
ISBN 978-3-990-60215-7

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen