The End A.D. „It’s All In Your Head“

Die 2014 gegründete Female Fronted Metal- / Hardcore- / Punk-Band The End A.D. aus Philadelphia setzt sich aus Mitgliedern einiger der schmuddeligsten Bands zusammen, die je die Stadt der brüderlichen Liebe heimgesucht haben. Im Mai 2017 stieß Ami Friend, eine der aufregendsten Sängerinnen, die man live erleben kann, zu The End A.D. Seitdem Ami der Band beitrat, haben The End A.D. bereits drei Veröffentlichungen rausgehauen: ihre 12 Inch Color Vinyl EP ‚The Smell of Despair‘ auf Kill Time Records, ihren Kassetten-Release ‚Sermon of Violence‘ in Zusammenarbeit mit der Frauen-Thrash-Band Tormentress aus Singapur auf Hellforced Records und ihren erfolgreichen Longplayer ‚Badlands‘ auf Fastball Music.

The End A.D. werden mit jeder Veröffentlichung besser und besser! Wie ein Soundtsunami, der den Zuhörer komplett verschlingt und ihn, sobald er mal zum Atemschöpfen an die Oberfläche kommt, sogleich wieder nach unten zieht. Massive Riffs, ein treibender Bass und stampfende Drums zusammen mit Ami Friends Stimme, der man ihre Angst wahrhaftig anhören kann. Wir haben die Schnauze voll und sind stinksauer. Dieses Mal findet sich der Pestdoktor in der Mitte einer weiteren Krise wieder, wenn er das übermäßige Verabreichen von Medikamenten an Patienten in und außerhalb psychiatrischer Einrichtungen in Bezug auf geistige Gesundheit, Sucht, Depressionen miterlebt.

In den Songs finden sich Botschaften der Hoffnung und Stärke, aber auch jede Menge Meinung zum Thema.

Tracks
1 Death Cult
2 Stink
3 Bloodsucker
4 Head
5 Unnamed – Unloved

The End A.D. „It’s All In Your Head“
Fastball Music

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen