Und dann kam die Liebe

In der Rue de la Chance wartet die Liebe.

Seit Patissière Bernadette vor zehn Jahren von ihrem Verlobten Noel kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen wurde, glaubt sie nicht mehr an die Liebe. Eines Tages steht sie dann bei einem Charity–Backwettbewerb niemand anderem als Noel gegenüber, der zu allem Überfluss auch noch ihr härtester Konkurrent ist. Trotzdem kommen die beiden sich während des Wettbewerbs wieder ein bisschen näher.

Aber Bernadette ist fest entschlossen, dass nichts ihr Leben als glücklicher Single stören wird, auch Noel nicht. Doch sie hat die Rechnung ohne ihre Freunde aus der Rue de la Chance gemacht. Denn Chloé, Kim, Pierre und Lilou setzen alles daran, dass auch Bernadette endlich ihre große Liebe findet.

Autorin
Clara Simon
ist ein Pseudonym von Ann-Kathrin Karschnick, geboren 1985, die als „Frau im grünen Kleid“ in der Phantastik-Szene bekannt ist. Sie veröffentlichte bereits zahlreiche phantastische Romane bei verschiedenen Verlagen und wurde für Phoenix – Tochter der Asche 2014 mit dem DEUTSCHEN PHANTASTIKPREIS ausgezeichnet. Als Violet Thomas schreibt sie seit 2020 Happy-Tears-Romane bei Bastei Lübbe.

Und dann kam die Liebe

Autorin: Clara Simon
368 Seiten, TB.
Lübbe
Euro 11,00 (D)
Euro 11,40 (A)
sFr 15,50 (UVP)
ISBN 978-3-404-18857-4

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen