Berlin. Macht. Männer.

berlinViele Karrieren mächtiger Politiker gerieten durch unrühmliche Liebschaften ins Wanken. Insbesondere in Regierungskreisen gilt es, den drohenden Imageschaden zu verhindern und die Affäre mit jeden Mitteln unter Verschluss zu halten. So auch im neuen Politkrimi “Berlin.Macht.Männer” der Kölner Autorin Maren Friedlaender. Darin gerät der neue Bundeskanzler Uwe Henning in ein gefährliches Spiel um Liebe und Macht.

Im Fokus der Ereignisse steht seine Geliebte Anastasia, eine reiche, aber auch rätselhafte und unberechenbare Jetsetterin. Sie beendet die Beziehung und wird für den Verfassungsschutz ein Dorn im Auge, wobei ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt. Die Ereignisse münden in einen Komplott, in dem die Grenze zwischen Opfer und Täter verschwimmt. Dabei greift die Autorin, gerade in Zeiten der #metoo-Debatte, die Frage der Unschuld auf, der man sich nur mit Macht entziehen kann.

Hauptstadt Berlin nach der Wiedervereinigung. Weibliche Groupies scharen sich um die Politgrößen. Macht macht sexy. Kanzler Uwe Henning, in dritter Ehe verheiratet, scheint besessen von einer Geliebten. Das beängstigt Hennings alten Weggefährten Peter Sengelhoff. Der Präsident des Verfassungsschutzes fürchtet, dass die geheimnisvolle Frau seinem Kanzler gefährlich werden kann. Was riskieren Politstars, um ihre Karrieren zu retten? Ein tiefer Blick ins Innere der jungen Berliner Republik.

Autorin
Maren Friedlaender
, in Kiel geboren. Studium der Psychologie. Journalistin, Bild-Zeitung, danach lange Jahre beim ZDF in der Innenpolitik. Schon in der Bonner Republik nah dran an den Mächtigen. Ihre Wohnorte Hamburg, Wiesbaden, Berlin und jetzt Köln erobert sie jeweils mit dem Fahrrad – vom Fahrradsattel aus sieht man mehr. Die Entdeckung der Städte durch das Unterwegssein in verschiedenen Welten: schreibend, aber auch aktiv in der Politik; für einige Jahre Mitglied des Kölner Kulturausschusses. Seit drei Jahren wöchentliche Glosse, in der sie mal schmunzelnd, mal bissig die politischen Geschehnisse aufs Korn nimmt. Die unterschiedlichen Einblicke in die politische Szene verarbeitet sie in dem Krimi »Berlin.Macht.Männer.«.

Berlin. Macht. Männer.
Autorin: Maren Friedlaender
312 Seiten, Broschur
Gmeiner Verlag
Euro 15,00 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-8392-2376-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login