CD-aktuell

Imperial Crowns “25 Live – 25 Songs”

Imperial Crowns “25 Live – 25 Songs”

Das Live-Doppelalbum 25 Live der exzentrischen und sagenumwobenen IMPERIAL CROWNS präsentiert sich als eine Platte mit historischem Wert und zeichnet die ungewöhnliche Karriere der Rock- und Blues Band aus Los Angeles nach “Hier kommen 25 Perlen, geschrieben und aufgenommen während der letzten 25 Jahre. 1993, als wir begannen zusammen zu spielen, schien es so als hätten wir alle Zeit der Welt. Jetzt, wenn wir über die Jahre zurückblicken, lehnen wir uns zurück und betrachten, wo wir damals gestanden hoben.” An der Spitze der Imperial Crowns steht der charismatische Frontmann Jimmie Wood (Gesang / Mundharmonika /Gitarre) sowie J.J. Holiday an der großartigen Slide Gitarre bzw. Gesang und Billy “Champagne” Sullivan an […]

The Cascades “Phoenix”

The Cascades “Phoenix”

Im Jahr 2017 erschien mit „Diamonds And Rust“ eine beeindruckende Werkschau der deutschen Gothic- Rocker The Cascades in Form eines Doppelalbums mit einer Best-Of Zusammenstellung sowie unveröffentlichten Titeln. Darauf war auch ein brandneuer Song (»Wenn der Regen kommt«) vertreten, die erste Zusammenarbeit der Musiker in der Urbesetzung seit über zehn Jahren. Zu ihrem 30jährigen Jubiläum startete die Band in diesem Jahr mit weiteren neuen Singles wie »Behind The Curtain« und »Station No. E«, die einen Vorgeschmack auf das kommende Album bieten konnten. »Phoenix« könnte kein besserer Albumtitel sein, denn das, was die Band auf den dreizehn Songs präsentiert, wuchtet sich mit aller Kraft als sprichwörtliche Auferstehung der Cascades ebenso wie […]

Minco Eggersman – Theodoor Borger – Mathias Eick “Unifony Feat. Mathias Eick”

Minco Eggersman – Theodoor Borger – Mathias Eick “Unifony Feat. Mathias Eick”

Vor einigen Jahren starteten zwei niederländische Musiker, Produzenten und Composer das Projekt Unifony. Minco Eggersman ist ebenfalls Sänger und Schlagzeuger und schreibt Partituren. Theodoor Borger betreibt als Sound-Techniker sein eigenes Studio und hat an Alben von Künstlern wie Kim Janssen, Lárus Sigurdsson etc. gearbeitet. . Diverse Gastmusiker komplettieren das Projekt Unifony, um gemeinsam die reine Essenz der Musik zu finden. Zusammen wenden sie sich von ausgetretenen Pfaden ab und entdecken den Purismus durch Experimentieren wieder. Sie komponieren nicht auf Basis von Noten, sondern nutzen sorgfältig gestaltete, vielschichtige Sounds. Zu ihrem Debüt “Unifony ft. Mathias Eick” luden sie den Norwegischen Trompeter Mathias Eick ein. Er veröffentlichte bereits mehrere Alben auf dem […]

Piledriver “Rockwall”

Piledriver “Rockwall”

Nach der Veröffentlichung des von Fans als auch Kritikern überschwänglich aufgenommenen “Brothers in Boogie”-Albums vor 2 Jahren und der ebenso beeindruckenden Live Blu Ray “Brothers in Boogie” live in concert« aus dem Juni 2017, gehen Piledriver mit ihrem jüngsten und vierten Silberling “Rockwall” ihren Weg in die Eigenständigkeit konsequent weiter. Handwerklich brillant gemachter Classic-Rock, der authentisch, schnörkellos und songorientiert in Szene gesetzt wird, definiert den kraftvollen Sound der Band im Jahre 2018 und zeigt umso deutlicher, dass die Jungs nunmehr ihren »signature sound« gefunden haben. Nach über 20 Jahren Geschichte haben Piledriver mit “Rockwall”den hörbaren Beweis angetreten, dass sie sich nun endgültig von den Fesseln einer Status Quo Tribute Band […]

Vola “Applause Of A Distant Crowd”

Vola “Applause Of A Distant Crowd”

Selbst ausgewiesene Kenner anspruchsvoller Rockmusik mussten lange passen, wenn man auf Dänemark zu sprechen kam und sie nach nennenswerten dort ansässigen Interpreten fragte. Seit zwei Jahren hat sich das geändert. Damals bewiesen die Talentscouts der niederländischen Mascot Label Group ihr feines Näschen, als sie der Band VOLA einen Plattenvertrag vermittelten. Damit sorgten sie dafür, dass die Musiker aus Kopenhagen ihr zunächst im Eigenvertrieb und lediglich digital veröffentlichtes Debütalbum „Inmazes“ international und auch auf physischen Tonträgern einem breiten Publikum zugänglich machen konnten. Mit seinem innovativen Mix aus Electronica, Industrial, Metal und Progressive Rock hat „Inmazes“ nach allgemeinem Dafürhalten eine kräftige Prise frischen Wind in die teils festfahrene Szene geblasen. So beschrieb […]

Itamar Borochov “Blue Nights”

Itamar Borochov “Blue Nights”

Als Spross einer musikalischen Familie und aufgewachsen in der jüdisch, christlich sowie muslimisch geprägten Stadt Jaffa hat der israelische Trompeter Itamar Borochov nie einen Hehl um die Vielfältigkeit seiner Einflüsse gemacht. Edith Piaf, Weather Report, Nusrat Fateh Ali Khan und Prince haben den Grundstein für seine musikalische Offenheit gelegt. Doch erst mit dem Besuch der Sephardischen Synagoge in seinem Viertel wurde die Mischung komplett: Dort lernte er die auf arabischen Skalen basierende und durch Jahrhunderte alte jüdische Traditionen geformte Sakralmusik kennen. Nach dem exzellenten Album „Boomerang“ aus dem Jahr 2016, das Kritiker*innen weltweit begeisterte, zeigt Itamar Borochov auch auf seinem neuen Album „Blue Nights“, dass er ein erfahrenes Händchen als […]

Kaleb Stewart “Tropical Depression”

Kaleb Stewart “Tropical Depression”

Mit Tropical Depression ist Kaleb Stewart ein Singer-Songwriter-Album für die Hardcore Kids der 90er Jahre gelungen. Die Erinnerungen sind präsent und doch, die Welt hat sich weitergedreht, an allen Ecken brennt es. Gründe, die einen früher dazu brachten eine Band zu gründen und seinen Unmut in die Welt zu schreien, sind heute um ein Vielfaches vorhanden und doch stagniert die Rebellion im Paradies. Und mit ihr ihre Kunst. Lethargie macht sich breit und weitet sich zur Depression aus. Und genau da setzt ,Tropical Depression” an. Dabei geht es bei dem Album um so viel mehr als um die Verklärung der frühen Jahre, es geht um die Reflexion des Ist-Zustandes, um […]

Credic “Agora”

Credic “Agora”

Credic sind eine Bande beängstigend talentierter Typen aus Stuttgart, die sich nicht mit Szene-Klischees aufhalten. Bevor Credic bei ihrem bissigen, epischen und unverschämt einprägsamen Melodic Death Metal ankamen, wollte die reichlich eigenwillige musikalische Sozialisation aus den ähnlich eigenwilligen Köpfen vertrieben werden. Wo in Jugendtagen von Uriah Heep bis Massive Attack alles erlaubt war, was Laune machte, einigten sich Credic zumindest rein stimmungstechnisch auf die groben Referenzpunkte Metallica, Dark Tranquillity und In Flames. Wo üblicherweise Pseudo-Rapper in Pandamasken oder sozial unverträgliche und psychisch angeknackste Post-Punk-Bands für Schlagzeilen sorgen, erhebt sich eine Melodic Death Metal- Macht, wie sie diese Region lange nicht zu hören bekommen hat. Ihr neues Album »Agora« vereint die […]

Me Against the World “Breaking Apart”

Me Against the World “Breaking Apart”

Mit ihrem Debütalbum »Breaking Apart« definieren Me Against The World ihren eigenen Stilmix aus balladesken Melodien, harten Riffs und einer außergewöhnlichen Rhythmik. Dazu kommt ein klarer Gesang mit der notwendigen Kraft, den Emotionen freien Raum zu lassen. Dabei spielen die vier Musiker aus Oberschwaben gekonnt mit unterschiedlichen Einflüssen aus dem Spektrum zwischen Metallica, Iron Maiden, System Of A Down bis hin zu Queen und den progressiven Beatles. So brechen die Songs des Albums mit gängigen Strukturen, wechseln zwischenzeitlich Tonlage und Geschwindigkeit, ohne dabei an Nachvollziehbarkeit einzubüßen und in allzu komplexe Progressivität abzudriften. Einen guten Schuss Art-Rock der 70er Jahre versprühen Titel wie »Dying World«, wohingegen beim Opener »Go Away« klassischer […]

Punkt3 “En Guete”

Punkt3 “En Guete”

Also die Musik ist ein wahrer Gaumenschmaus. Eine feine Balance von Süße und Säure. Jeder sollte in den Genuss von punkt3 kommen. Jeden Tag. Dafür stehen wir mit unserem AlltagsbeköstigungsJazz. Ebenfalls: Jeden Tag. Zu unserer täglichen Routine gehört es – mit einer munter lustigen Geschichte auf den Lippen – nur die besten Zutaten miteinander zu vermengen; hier ein paar frische Vierteltöne, da ein halben Esslöffel Odd Meter, mitunter auch eine Prise blauer Noten und zu guter Letzt ein schonend serielles Durchgaren. Serviert wird das Ganze als Dreigängemenü mit Saxophon, Bass und Schlagzeug. Alles Bio bis frugan. Genuss pur und immer linksdrehend und probiotisch. Wohlbekömmlich ist dieser Hot Pot bestehend aus […]

1 2 3 783