CD-aktuell

Ronnie Wood with his Wild Five „Mad Lad“

Ronnie Wood with his Wild Five „Mad Lad“

Der Künstler, Autor, Produzent und Geschichtenerzähler Ronnie Wood kehrt mit der Veröffentlichung seines neuen Albums „Ronnie Wood With His Wild Five – Mad Lad: A Tribute To Chuck Berry“ zu seiner großen Liebe, der Musik, zurück. Das Album erscheint am 15. November bei BMG und enthält elf Titel, die letztes Jahr im Tivoli Theatre in Wimborne aufgenommen wurden. Es ist eine liebevolle Anspielung auf einen der großen musikalischen Helden Ronnies: Chuck Berry. Auf „Mad Lad“ sind u. a. Sängerin Imelda May und Pianist Ben Waters zu hören sowie Songs wie „Tribute To Chuck Berry“ von Wood selbst sowie „Worried Life Blues“ von Maceo Merriweather. Das Album ist digital, auf CD, […]

Alexandre Tharaud „Versailles“

Alexandre Tharaud „Versailles“

Das Klavier im Glanz des französischen Barock: Alexandre Tharaud spielt königliche Musik aus Versailles. „Die Musik beginnt mit entwaffnender Einfachheit … Es ist, als wäre man alleine im Schloss Versailles, als würde man nach und nach die Türen öffnen und diese riesigen, beeindruckenden Räume betreten …“. So beschreibt der Pianist Alexandre Tharaud die Musik seines neuen Albums, dessen Werke im prunkvollsten aller Barockschlösser erklangen: In Versailles unter der Herrschaft der französischen Könige. Etliche der Werke aus den Federn gleich mehrerer Generationen größter Barock-Komponisten sind noch nie auf dem modernen Flügel eingespielt worden. Tharaud, mit einer riesigen Diskografie in allen Epochen der Klaviermusik zu Hause, wagt hier einerseits ein spannendes Klavier-Experiment, […]

Foreigner „Double Vision: Then And Now“ (CD+DVD Digipak)

Foreigner „Double Vision: Then And Now“ (CD+DVD Digipak)

Mit über 80 Millionen verkaufter Alben und 16 Top 30 Hits, sind Foreigner ohne Zweifel eine der berühmtesten Rockbands der Welt. Auf „Double Vision: Then And Now“ steht nun erstmals in ihrer über 40-jährigen Bandgeschichte die Originalbesetzung rund um die Gründungsmitglieder Lou Gramm und Mick Jones gemeinsam mit dem aktuellen Foreigner Line-up auf einer Bühne. Das Ergebnis ist eine der heiß ersehntesten Wiedervereinigungen der Musikgeschichte. „Double Vision: Then And Now“ erscheint über earMUSIC und ist ein wahrer Rock’n’Roll-Meilenstein, sowohl für Fans der ersten Stunde als auch für Fans der neuen Generation. Aufgenommen im Zuge des 40. Jubiläum ihres mehrfach mit Platin ausgezeichneten Albums „Double Vision”, präsentieren Foreigner ihre großen Hits […]

Meshiaak „Mask Of All Misery”

Meshiaak „Mask Of All Misery”

Als das australische Thrash-Metal Quartett Meshiaak vor gut drei Jahren sein mit Anklängen an Megadeth, Metallica, Machine Head, oder auch Alice in Chains und Slipknot versehenes Debütalbum-Biest „Alliance of Thieves” von der Leine ließ, rannte es damit offene Türen ein. Bei Genre-Fans wie auch Kritikern stieß der darauf zelebrierte Mix aus mächtigem Powermetal, progressiv strukturierten längeren Titeln und allerlei Hochgeschwindigkeits-Abfahrten auf bestmögliche Resonanz. So feierte die Zeitschrift Classic Rock „Alliance of Thieves” als „Mischung aus brütendem Progressive Rock und Heavy Rock”, das Magazin Powerplay beschied der Band, sie traktiere den Hörer dank unglaublicher Präzision und erstaunlicher Musikalität wie mit Knüppeln, und der Metal Hammer pries die Platte als einfallsreich vorgetragene […]

Calle Hamre „But My Love Goes To Eleven“

Calle Hamre „But My Love Goes To Eleven“

„Up to eleven” – Die Liebe, ein unvergleichbares Gefühl. Ein Gefühl das keine Grenzen kennt… genau wie der Gitarrenverstärker von Nigel Tufnel aus Spinal Tap. Mit „But My Love Goes to Eleven” veröffentlicht der Norweger Calle Hamre auf Apollon Records sein Debütalbum. Der Sänger, Komponist, Produzent, Bassist, Gitarrist und Schlagzeuger, ist in Bergen zu Hause und kein unbekannter in der Musikszene des Landes. Hamre hat auf einer Vielzahl von Veröffentlichungen mitgewirkt, er ist Sänger und Songschreiber in der Band Butterfly Garden und hat im Laufe seiner bisherigen Karriere mehr als 1.000 Konzerte gespielt. Doch ein Soloalbum, das hat es noch nicht gegeben. Musikalische Inspiration findet Hamre bei den großen Bands […]

The Ninth Wave „Infancy“

The Ninth Wave „Infancy“

Ein kurzer Blick in die Welt von The Ninth Wave macht sofort deutlich, dass es sich um eine Band handelt, die etwas zu melden hat. Ihre scharfen, selbstbewussten Texte dokumentieren den Zustand der Gesellschaft, den menschlichen Zustand und ihre eigenen persönlichen Kämpfe. Von der Erforschung von Selbstquälerei und Paranoia (‚This Broken Design‘) über die Missachtung der Gesellschaft (‚Flower Into Wounds‘) bis hin zur überwältigenden Müdigkeit des Lebens in einer oberflächlichen Kultur (‚Half Pure‘) ist ‚Infancy‘ im Kern eine Darstellung der dunkelsten Seiten des Lebens im Jahr 2019. Die kompromisslose Botschaft von The Ninth Wave wird in einem gigantischen, elektrisierenden Klangstil vermittelt, der mit keinem anderen Projekt verglichen werden kann. ‚Wir […]

Inadream „No Songs For Lovers“

Inadream „No Songs For Lovers“

Inadream aus Bochum veröffentlichen jetzt ihr Debütalbum. Die musikalische Orientierung der Band geht eindeutig in Richtung Post Punk der 80er Jahre. Mit treibenden Beats, kreischenden Noise-Gitarren, druckvollen Basslinien und melancholischer Stimme liegt der Fokus immer auf eingängigen Melodien, die einen nicht mehr loslassen. Erinnert wird man mit jeder Note an The Clash, Joy Division oder die Pixies, ohne dass jedoch an Eigenständigkeit eingebüßt oder gar plagiiert wird. Inhaltlich geht es auf den zehn Songs des Albums um persönliche Empfindungen, Gesellschaftskritik, Drogen sowie Beziehungsdramen. Also alles außer Love-Songs. Folgerichtig der Titel No Songs For Lovers, der dementsprechend keine Balladen, sondern nur gut tanzbaren Post Punk enthält, wobei artverwandte Genres wie Wave, […]

Faun „Märchen & Mythen“

Faun „Märchen & Mythen“

Mit „Es war einmal…“ beginnen märchenhafte Geschichten, die von fantastischen Welten und von mutigen Helden erzählen. Es sind Geschichten, die uns seit Jahrtausenden begleiten und deren Ursprünge in der Fantasie des Menschen liegen. Die mit Gold und Platin ausgezeichnet Mittelalter-Band Faun hat sich mit dem aktuellen Album „Märchen & Mythen“ von der Welt der heimischen Märchen inspirieren lassen. Die Band webt hierfür ein musikalisches Kunstwerk in die Traumwelt und Realität immer wieder spielend miteinander verbunden sind. Auch die aktuelle Single „Aschenbrödel“ spannt diesen Bogen. Die Melodie mag vielen bekannt vorkommen, ist sie doch von dem berühmten tschechischen Filmkomponisten Karel Svoboda für den weihnachtlichen Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ geschrieben worden. […]

Bokoya „Introducing“

Bokoya „Introducing“

Bokoya ist eine Jazz/HipHop Band aus Köln. Di vier Musiker spielen zusammen, als wären sie in einem Drumcompter aufgewachsen. Sie improvisieren, formen und entwickeln Beats im Spannungsfeld zwischen Wiederholung und Variation. Sobald ein Groove zu schwingen beginnt und die Leute mit dem Kopf nicken, ist das Publikum eingeladen, Teil der einzigartigen Improvisation zu werden. Ihr Debut „Introducing Bokoya“ ist ein Aufruf an die Jazz- und Instrumental-Beat-Szene. Hier verbinden sich organische Einflüsse von Instrumental-Beat-Produzenten und Hip Hop mit dem Charakter eines atmenden Jazz-Quartetts. Das Herzstück jedes Tracks ist ein Auszug aus einer Live-Session, der gemeinsam weiter produziert wird. Das Ergebnis sind Songs zwischen Komposition und Mixtape. Als Live-Band schuf Bokoya ein […]

Laura Cox „Burning Bright“

Laura Cox „Burning Bright“

Halb Englisch, halb Französisch, 100 % Rock‘n’Roll – Laura Cox ist genau das was sie verspricht zu sein: eine „Badass Rock´n´Roll Lady“, die mit ihrer Gitarre Sounds produziert, die die Welt in einer bahnbrechenden Art und Weise zum Beben bringen. Damit hat sie sich selbst in die Rangliste der größten weiblichen Gitarristinnen katapultiert, und gibt es denn ernsthaft etwas cooleres als in einem Atemzug mit Nancy Wilson (Heart), Nita Strauss (Alice Cooper), The Runaways oder Joan genannt zu werden, nur um ein paar davon zu nennen. Das Album „Burning Bright” ist „high voltage rock´n´ roll” im Stil von AC/DC und Danko Jones meets Joan Jett, gemischt mit Southern und Blues […]

1 2 3 845