CD-aktuell

Various “Nassau Beach Club Ibiza 2019”

Various “Nassau Beach Club Ibiza 2019”

Innerhalb kurzer Zeit konnte sich der Nassau Beach Club als eine der besten Adressen auf Ibiza etablieren. Die exklusive Location am Playa d’en Bossa ist gelungene Kombination aus Strand Club und Restaurant. Direkt am Meer gelegen konnte sie sich dank liebevoller Dekoration, exquisiter Speisen, exotischer Cocktails und toller Musik im Handumdrehen zu einem der angesagtesten In-Spots auf der Insel entwickeln. Auch in der bereis zwölften Saison bannen die Nassau Beach Club Resident DJs Alex Kentucky und David Crops die einmalige Atmosphäre dieses Strand-Paradieses auf CD und liefern mit einer exquisiten Zusammenstellung von Deep House und Lounge Tracks den offiziellen Soundtrack zu diesem balearischen Hot Spot. Zwölfter Teil der überaus erfolgreichen […]

Nine Shrines “Retribution Therapy”

Nine Shrines “Retribution Therapy”

In Cleveland/Ohio hat sich lange ein Metalcore-Sturm zusammengebraut, der vorletztes Jahr erste schwere Böen um die Welt schickte und jetzt mit aller Macht über sie hereinbricht. Auslöser sind fünf alte Hasen des Genres, die, unter dem Namen Nine Shrines neu formiert, von Melodie und Härte beseelt so brachial zu Werke gehen, dass die Wände wackeln . Das US-Quintett um den vormaligen Attack Attack!-Drummer Andrew Wetzel legt jetzt endlich sein Debütalbum vor: „Retribution Therapy” erscheint am 26. April 2019 auf CD, digital, sowie als LP mit beigelegtem Download-Code bei der Mascot Label Group. Neben Andrew Wetzel sind bei den Nine Shrines Bassist Devon Voisine und Leadgitarrist Andrew Baylis (beide früher bei […]

Kai Strauss “Live In Concert”

Kai Strauss “Live In Concert”

Deutschlands auch international geschätzter Blues-Gitarrist und Sänger Kai Strauss veröffentlicht jetzt mit seiner Band das Doppel-live-Album „Live in Concert“ auf Continental Blue Heaven (CRS). Kai Strauss zählt zum kleinen Kreis europäischer Bluesmusiker, denen auch amerikanische Kollegen und Kritiker einen authentischen Stil attestieren. Musikalisch aufgewachsen in Deutschlands Blueshochburg Osnabrück, tourte Strauss über 15 Jahre lang an der Seite des Texaners Memo Gonzalez und erspielte sich mit seiner Intensität einen festen Platz in den Herzen der Bluesgemeinde. Mittlerweile darf der Erfolgs-Musiker 4 deutsche Blues Awards (u.a. Bester Gitarrist 2018, Beste Band 2016) sein Eigen nennen. Kai Strauss & The Electric Blues All Stars live ist ein mitreißendes Konzerterlebnis, souverän dargeboten von einer […]

F.R.I.D.A. “Meinungsmoment”

F.R.I.D.A. “Meinungsmoment”

Mit einem Mix aus Punk, HC und ein paar Metal-Anleihen kann man zu Recht behaupten, dass das Debütwerk “Meinungsmoment” der fünf Berliner F.R.I.D.A. nicht nur sehr gut ins Ohr geht, sondern zudem den Hirnwindungen eine ordentliche Portion positive Aggression in hoher Dosierung zuführt. Und wem das nicht reichen sollte: Die Jungs haben gleich mal den Wahnsinn mit durch den Fleischwolf gedreht. Die Instrumente und die amtkanten Gesänge der Kerle ballern einem so fett und eingehend ins Mark, dass man sofort das Gefühl bekommt, ein guter alter Freund würde endlich mal wieder vorbeischauen und auch gleich die Axt mitbringen. Tracks 1 Graue Vögel Feat. Schulle 2 Höret Den Ruf 3 Niemandskind […]

Big Daddy Wilson “Deep in My Soul”

Big Daddy Wilson “Deep in My Soul”

Der amerikanische Süden lässt einen nie ganz los. Manche Menschen, die dort aufwachsen, lassen die Heimat zwar hinter sich, um ihr Glück woanders zu versuchen. Einige wandern sogar ins Ausland aus. Doch den Süden tragen sie stets tief in sich bis er sie eines Tages wieder nach Hause ruft. So war es jedenfalls bei Deep In My Soul: Das Album, das den in Europa lebenden Big Daddy Wilson zurück an seine Ursprünge führte. Diese Platte ist meine Heimkehr , sagt er. Ich bin zurück an meine Wurzeln gekommen und das war wirklich etwas Besonderes. Wilson erkundet diese Wurzeln auf Deep In My Soul, seinem wunderbaren neuen Album für Ruf Records. […]

Jordan Rudess “Wired For Madness”

Jordan Rudess “Wired For Madness”

Wollte man den meinsten Fans von Progressive Metal und Progrock viel über Jordan Rudess erzählen, hieße das Eulen nach Athen zu tragen. Schließlich ist der US-amerikanische Klaviervirtuose und Keyboard Wizard seit 20 Jahren eine tragende Säule der Progmetal-Institution schlechthin, nämlich bei Dream Theater. Auf dem Album „Metropolis Pt. 2: Scenes from a Memory“ gab er bei ihnen als Nachfolger von Derek Sherinian seinen Einstand. Der Rest, so sagt man, ist Geschichte. Ein Fall für bestens beschlagene Insider ist es inzwischen allerdings, den Überblick über Rudess‘ zahlreiche Solo- und Nebenprojekte zu gewinnen, geschweige denn ihn zu behalten. Dem sehr umfangreichen daraus hervorgegangenen Output fügt der 62-Jährige jetzt als Neuzugang bei der […]

Various “Coco Beach Ibiza Vol. 8”

Various “Coco Beach Ibiza Vol. 8”

Der “Coco Beach Ibiza”, gelegen am schönsten Strandabschnitt der Playa d’en Bossa, gehört, mit seiner gelungenen Mischung aus exquisitem Restaurant und exklusivem Strand Club, zu den absoluten Hot Spots der beliebten Baleareninsel. Auch in seiner 15. Saison laden fantastische Speisen, coole Drinks, tolle Events und entspannte Musik zum Verweilen im Coco Beach direkt am Meer ein. Den passenden musikalischen Soundtrack für relaxte Tage und laue Sommernächten, nicht nur auf Ibiza, liefert die nunmehr achte Ausgabe der “Coco Beach Ibiza” Compilation Reihe. Dabei entstand die Volume 8 wieder in Zusammenarbeit mit DJ Danielle Diaz & Kontor Records und ist als 3 CD-Set im edlen Digipack sowie als Download erhältlich. Tracks CD […]

LustfingeR “Es gibt nichts zu bereuen”

LustfingeR “Es gibt nichts zu bereuen”

Die Unverwüstlichen sind wieder da! Mit ihrem elften Album “Es gibt nichts zu bereuen” melden sich die Münchner Punkrocker LustfingeR um den Sänger, Songschreiber und Gitarristen Tom Fock zurück – druck- und schwungvoller denn je! Unter der Regie von Erfolgsproduzent Warthy Wartmann (Unheilig, Eisbrecher) ist ein Album entstanden, das alle bekannten Qualitäten der süddeutschen Punkrock-Matadore vereint – aber auf einem völlig neuen Produktionsniveau und mit rundum erneuertem Lineup und frischem Spirit präsentiert. „Wir wissen, was wir wollen / denn wir sind nicht mehr ganz neu / wir wissen was wir wollen/ wir bleiben unserer Linie treu“, heißt es im programmatischen Titelsong „Es gibt nichts zu bereuen”. Das stimmt einerseits, denn […]

Dream Boogie “Sorry To Disappoint All Music Lovers”

Dream Boogie “Sorry To Disappoint All Music Lovers”

Es ist immer wieder faszinierend, welche großartigen Popsongs sich doch im Gewand des Garagepunk verstecken können. Dream Boogie schaffen es mit ihrem Singalong-Garage-Pop-Punk-Powerpop einfach, dass ab Sekunde 2 das erste Bein und ab Sekunde 3,5 das zweite Bein mitwippt, sodass, sollte man stehen, man sich ab Sekunde 5 tanzend im heimischen Zimmer oder wahlweise an der Kopfhörerstation des bevorzugten Plattenladen wiederfindet. Man kann es Magie nennen, was diese mittlerweile zum Vierer gewachsene Band aus Goteborg betreibt oder einfach nur erfreut sein, über all diese kleinen Perlen zwischen Pop von M.O.T.O. und dem Sunshine-Psychedelic der mittleren Black Lips, die sich auf ihrem ersten Album verstecken und auch bei Runde hundert auf […]

Marc Jürs and a Bunch of Hertabreakers “Music for the working class”

Marc Jürs and a Bunch of Hertabreakers “Music for the working class”

„Hört was ein Trucker fühlt, wenn er dem Sonnenuntergang entgegenfährt. Hört die Bilder der endlosen Weite. Hört die Vibrationen der gefühlskratzigen Stimme“. So kann man die Musik der norddeutschen Countryrocker Marc Jürs and a Bunch of Hertabreakers beschreiben. Echte Gefühle, verpackt in grandiose Gitarrenriffs, wunderbaren Melodien und einer Stimme, die jeden fesselt. Marc Jürs hat für sein Debüt-Album „Music for the working class“ einige seiner Jugendidole gewonnen. So sind die Einflüsse der unter anderem Mitwirkenden Ferdy Doernberg (Axel Rude Pell, Avantasia), Tim Pierce (Bon Jovi, Bruce Springsteen, Madonna, Phil Collins) und David Reece (Bonfire, Accept) zu hören, die das gesamte Album förmlich erfühlen und zu einem gewaltigen musikalischem facettenreichen Gemälde […]

1 2 3 813