Pop & Songwriter

Daniel Freitag „Still“

Daniel Freitag „Still“

Daniel Freitag veröffentlicht sein erstes Album „Still“ auf eigenem Label Akkerbouw. Freitag zeichnet sich bereits durch verschiedene Musik-Produktionen für Theater und Film verantwortlich. Der Berliner Multiinstrumentalist hat sein Debüt in Eigenregie über mehrere Jahre hinweg aufgenommen und daran gefeilt. Michael Haves („Super700“) beteiligte sich als Co-Produzent und Mixer. Beratend zur Seite stand Olaf Opal (The Notwist, Die Sterne). Für die Einspielung der Songs konnte Freitag außerdem Musiker aus der Berliner Jazzszene gewinnen. Gemeinsam entstand „Still“, ein energiegeladener Ritt, vorbei an den Untiefen des verbrauchten Indie-Pops unserer Zeit und damit ein emanzipierter Entwurf, wie scharfsinnige Musik heute klingen kann. Dass es dabei zeitlos wirkt, liegt sicherlich auch an der vor allem analogen Produktion, bei der […]

Santiano „Im Auge des Sturms“

Santiano „Im Auge des Sturms“

Sie wagten sich furchtlos „bis ans Ende der Welt“ und kehrten „mit den Gezeiten“ zurück. Sie sangen „von Liebe, Tod und Freiheit“ und zogen uns damit in ihren Bann. Erst im Frühjahr waren sie unter dem Motto „die Ruhe vor dem Sturm“ auf Tour. Jetzt ist dieser Sturm da: Mitten „im Auge des Sturms“ veröffentlichen Santiano ihr Studioalbum Nummer vier. Macht euch bereit, denn etwas Großes kommt auf uns zu! Die fünf Männer aus dem hohen Norden haben sich nicht umsonst bis an die Spitze der Deutschen Charts gespielt, und das nun schon dreimal in Folge. Deutschlands erfolgreichste Band steht seit ihrer Gründung für Mannschaftsgeist und den Glauben an höhere […]

Naturally 7 „Both Sides Now“

Naturally 7 „Both Sides Now“

„Both Sides Now“ ist ein Konzeptalbum das die beiden Seiten des a capella zeigt. Die Auswahl der Songs ergab sich aus den beiden Parametern „historischer Stellenwert in der populären Musik“ (Songs wie Both Sides Now, The first time I ever saw your face, Shape of my heart, Hello, Pipes of Peace, Bridge over troubled Water), sowie „bleibende populäre Themen aus der Klassik“ (Jerusalem, Prince Igor, Going Home, Air). Die Überlegung war – wo finden wir in der Klassischen Literatur „Hits“ als Gegenpart zu den Hits aus der Popmusik des 20. Jahrhunderts. Beides zusammen auf einem Album ergibt ein Abbild von beiden Seiten – Pop und Klassik, vereint durch das Stilmittel […]

Lara Fabian „Camouflage“

Lara Fabian „Camouflage“

„Camouflage“ verbindet Laras einmalige Stimme mit einer Electro-Pop Produktion, die durch klassische Orchestration untermauert einen modernen und zugleich zeitlosen Sound vereint. Lara Fabian gilt als eine der gewaltigsten Stimmen weltweit. Sie ist eine Ikone der LGBT Bewegung, wurde von Barbara Streisand gecovert, sang Duette u.a. mit Josh Groban, war Soundtrackgeber für zahlreiche Hollywood Filme und bestritt Auftritte bei olympischen Eröffnungsfeiern. Ihre internationale Offenheit demonstrierte Sie bei Ihrem Duett mit Mustafa Ceceli und stieg damit auf #1 der türkischen Charts ein. Nicht zuletzt verkaufte Sie bisher über 20 Millionen Tonträger weltweit, was Lara Fabian zu einem der internationalen Musik-Giganten unserer Zeit macht. Nachdem ihr letztes französisches Album “Ma vie dans la […]

Prinz Chaos „Väter & Söhne“

Prinz Chaos „Väter & Söhne“

Die Liedermacher-Renaissance geht weiter! Prinz Chaos ist mit „Väter & Söhne“ ein Werk gelungen, das textlich, gesanglich und musikalisch die Höhe der „großen Alten“ der Liedermacherei erreicht – und gleichzeitig einen urwüchsigen und durchaus eigenwilligen Chaosprinzenstil aufweist. Mit „Väter & Söhne“ widmet sich Prinz Chaos (Florian Ernst Kirner), der seit 2008 ein Gemeinschaftsprojekt auf Schloss Weitersroda in Südthüringen betreibt, einem großen und hochemotionalen Thema. Tatsächlich fiel die Produktion der CD mit der Sterbephase des Prinzenvaters in einem Münchner Pflegeheim zusammen. Als der Vater am Tag vor der eigentlich geplanten CD-Pressung dann verstarb, ging der Prinz noch einmal ins Studio, um das bereits fertige Lied „Vaterpflanzen“ aufzunehmen. Auf verschlungenen und oft […]

Romes

Romes

Tief versteckt im Kensington Markt, einem der Bezirke die innerhalb der Innenstadt Torontos die größte kulturelle Vielfalt aufweisen, entsteht im Jahr 2016 die erste EP des kanadischen Indie-Pop Quartett Romes die den Namen „Believe“ trägt. Die Band um die beiden Brüder Jacob Alexander (Gesang) und Nicolas Amadeus (Schlagzeug) lernt sich während ihrer Jugend in Irland kennen, um sich letztendlich mit den damaligen Schulfreunden Andrew Keyes (Bass) und James Tebbitt (Gitarre) zusammenzuschließen und die gegenseitige Leidenschaft für Musik zu teilen. Von Beginn an feilen Romes an ihrem sehr eigenen und vielseitigen Sound, bei dem vor allem Authentizität und emotionale Strahlkraft im Vordergrund stehen. Das selbstbetitelte Debütalbum spiegelt diese Vielfalt in voller […]

Ane Brun „Leave Me Breathless“

Ane Brun „Leave Me Breathless“

Ane Brun ist unbestritten eine der wichtigsten, wie auch angesehensten weiblichen Solokünstlerinnen Skandinaviens. Die in Norwegen geborene und in Stockholm lebende Sängerin konnte mit ihren bisherigen sechs Studioalben weltweit Erfolge feiern und touren. „Leave Me Breathless“ ist das siebte Album der mehrfachen Gewinnerin des norwegischen Grammy Awards. Obwohl es nur aus Cover Versionen besteht, ist das neue Album ihr bislang persönlichstes. Ane Brun erklärt, dass die ursprüngliche Idee zunächst war romantische Lieder zu interpretieren und erst später erweiterte sich der Themenkreis. Es wurde ein Konzept der Vereinfachung oder eben die Interpretation emotionaler Lieder auf ihre ihr eigene Weise. Anfangs war es eine kurzlebige Liebesbeziehung, die die Songauswahl beeinflusste. Lucinda Williams‘ […]

Lea W. Frey „Plateaus“

Lea W. Frey „Plateaus“

Wer sich aufs Plateau wagt, darf keine Angst vor dem Abgrund haben. Jeder Aufbruch zur Hochebene ist immer auch eine Reise mit offenem Ausgang. Die Berliner Sängerin Lea W. Frey macht sich auf ihrem dritten Album Plateaus, das am 06.10.2017 bei enja / yellowbird veröffentlicht wird, auf die Reise. Mit dabei: ihre Band bestehend aus Peter und Bernhard Meyer an Gitarre und Bass, Andi Haberl (The Notwist) am Schlagzeug und der Wahlberlinerin Liz Kosack an den Keyboards. Im Gepäck: zehn brandneue, selbst komponierte Songs gemischt von Olaf Opal, die von Gentrifizierung, Klimawandel und der Liebe erzählen. Irgendwo in der Stratosphäre mit CAN, Sun Ra, Portishead und Sonic Youth vereint findet sich die Band in einem Prozess wieder, […]

Les Anges Gardiens „Once Upon a Time“

Les Anges Gardiens „Once Upon a Time“

Les Anges Gardiens spielen herz- und heißblütigen Power Pop in leckeren Drei-Minuten-Häppchen. Wenn man Blondie mag oder Polnareff, oder Disco und klassische Pop-Singles aus den späten Siebzigern und frühen Achtzigern, dann liegt man mit Les Anges Gardiens genau richtig. Diese Herren spielen im Schnitt 80 Gigs pro Jahr, und die können dann schon mal über fünf Stunden dauern. Bislang sind sie vor allem in Frankreich, Belgien, Luxemburg und Marokko erfolgreich in Erscheinung getreten. Nun erscheinen sie auch auf unserer Landkarte. Tracks Si Je Cours D’Où Vient Le Pas? La Sueur Il Était Une Fois Nos Vies My Life Muzik Quand Est-Ce Que? It’s A Bomb L’Ange Gardien Les Autres Une […]

Blackmore’s Night „Winter Carols“

Blackmore’s Night „Winter Carols“

Für Ritchie Blackmore und Candice Night ist die Weihnachtszeit nach wie vor eine besondere Zeit, mitunter weil viele traditionellen Weihnachtslieder („Carols“) im englischen Sprachraum aus dem Mittelalter stammen. Auf diesem Album interpretieren Ritchie und Candice die beliebtesten Weihnachtslieder der letzten 400 Jahre. Der Song „Wish You Were Here“ wird als Weihnachts-Single promotet, und ist eine stimmungsvolle Coverversion des Rednex-Songs, den Candice gefühlvoll interpretiert und Ritchie mit seiner unnachahmlichen Gitarrenarbeit verziert. Mit »Christmas Eve« enthält dieses Album auch die letzte Blackmore’s Night Weihnachts-Single (aus dem Jahre 2013) in diversen Versionen. Diese remasterte 2017er Edition enthält drei brandneue Songs: „Deck The Halls“, „God Rest Ye Merry Gentlemen“ und „Oh Christmas Tree“. Tracks […]