Ein fast perfektes Wunder

einfastNach herben Enttäuschungen in der Liebe hat Milena Italien den Rücken gekehrt. Seit ein paar Jahren wohnt sie zusammen mit ihrer Lebenspartnerin Viviane in einem Städtchen in der Provence. Die Gelateria, die sie hier eröffnet hat, läuft gut. Milena stellt ihr eigenes Gelato her, je nach Saison unterschiedliche Sorten – auch solche, die man nirgends sonst findet. Mit Leidenschaft sucht sie nach neuen Geschmacksrichtungen, und oft dauert es Tage, bis sie mit einer neuen Kreation zufrieden ist.

Eines Tages liefert Milena eine große Bestellung im Landhaus des Rockstars Nick Cruickshanck ab. Und der Hausherr ist so begeistert von dem Eis, dass er die Frau kennenlernen will, die solche Wunder vollbringt. Der neue Roman von Andrea De Carlo erzählt von einem Glück, das man schmecken kann, wie in Milenas Gelato, und hören, wie in Nicks Rocksongs, das sich jedoch, kaum will man es fassen, sofort verflüchtigt.

Autor
Andrea De Carlo
, geboren 1952 in Mailand, lebte nach einem Literaturstudium längere Zeit in den USA und in Australien. Er war Fotograf, Maler und Rockmusiker, bevor ihm 1981 mit seinem ersten Roman, ›Creamtrain‹, der Durchbruch gelang – sein Mentor damals: Italo Calvino. Acht Jahre später legte er den Roman ›Zwei von zwei‹ vor, der zum Kultbuch einer ganzen Generation wurde. Andrea De Carlo lebt in Mailand und in Ligurien.

Ein fast perfektes Wunder

Autor: Andrea De Carlo
400 Seiten, gebunden
Diogenes
Euro 24,00 (D)
Euro 24,70 (A)
sFr 32,00 (UVP)
ISBN 978-3-257-07001-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login