Cellar Stone “One fine day”

Hinter Cellar Stone stecken einige Veteranen der griechischen Metalszene, die sich ihre Sporen unter anderem bei 4Bitten, Diviner, The Slayerking und Persona Non Grata verdient haben. Entsprechend vielseitig sind die Vorlieben der Musiker. “Onee Fine Day” ist der passende Titel für eine schicke Mixtur aus Siebziger-, Achtziger, und Neunziger-Versatzstücken, die von Cellar Stone souverän und mit jeder Menge Spielspaß fusioniert und zu einem eigenen Gebräu vergoren werden.

Man hört hier von Black Sabbath und Led Zeppelin über Iron Maiden und Metallica bis zu Alice In Chains, aber auch Alter Bridge und Mastodon eine geschmackssichere Bandbreite raus. Tolle Hooks, famose Leads, Power und Gefühl, Cellar Stone liefern nicht nur für ein Debütalbum mächtig ab.

Tracks
1 Lights Out
2 Wash My Sins Away
3 One Fine Day
4 Wasted Tears
5 Breaking from Inside
6 Spread Your Wings
7 Hands of Fate
8 Live While You’re Alive
9 Found My Way
10 Rain on My Parade

Cellar Stone “One fine day”
Maint Event Production

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen