Das Versprechen des Buchhändlers

Das Versprechen des Buchhaendlers von Jillian CantorEin Roman über die Leidenschaft zur Musik und die Liebe in dunklen Zeiten.
Deutschland 1931: Als Max die schöne Geigenspieler Hanna zum ersten Mal sieht, weiß er sofort, dass er sie liebt. In ihrem hingebungsvollen Spiel erkennt er die gleiche Leidenschaft zur Kunst, die auch er als Buchhändler in sich trägt.
Eine zarte Liebe entfaltet sich zwischen den beiden. Doch sie wird bedroht von einem Schatten, der unaufhaltsam größer wird. Hanna ist Jüdin und für ihre Liebe ist im nationalsozialistischen Deutschland kein Platz.
Bald tobt der Krieg und doch setzen die beiden alles daran, zusammenzubleiben. Immer wieder muss Max jedoch für einige Monate verreisen.Der Grund bleibt sein Geheimnis.
Nach Kriegsende: Hanna erwacht völlig desorientiert auf einem Feld irgendwo in der Nähe von Berlin. Ohne zu wissen, was aus Max geworden ist, beginnt sie ein neues Leben und widmet sich ihrer anderen großen Liebe – dem Musizieren. Sie reist um die Welt und kann doch nicht vergessen, was war und wem ihr Herz gehört.
Autorin
Jillian Cantor
studierte Englisch an der Penn State University, bevor sie mit dem Schreiben begann. Für ihre Romane wurde sie in den USA bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Söhnen in Arizona.
Das Versprechen des Buchhändlers
Autorin: Jillian Cantor
400 Seiten, Broschur
Heyne Verlag
Euro 12,99 (D)
Euro 13,40 (A)
sFr 18,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-42341-1

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen