Die eigene Haut (DDR TV-Archiv)

dieiegeneWolfgang Klemm hat das Abitur hinter sich und ein paar freie Monate vor sich, bevor er seinen Wehrdienst in der NVA antreten wird.
Der Achtzehnjährige will in dieser Zeit etwas erleben – er trampt nach Polen. Dort trifft er andere junge Menschen und findet Freunde in einer Gruppe junger Bergsteiger. Es beginnt eine Zeit des Ungebunden-Seins, der unvergesslichen Eindrücke: ein Schwebezustand, der nicht von Dauer sein kann …
Prominent besetter Film über jene Zeit zwischen Schule und dem Ernst des Lebens. Dramatische Produktion zur “Woche der Waffenbrüderschaft”. DVD-Premiere nach der literarischen Vorlage “Nebel fallen nicht von selbst” von Karl Wurzberger.
Die eigene Haut
FSK 0 J.
ca. 92 Min.
Studio Hamburg Enterprises / DDR TV-Archiv
Regie: Celino Bleiweiß
Darsteller: Klaus Brasch, Monika Woytowicz, Armin Mueller-Stahl, Martin Trettau, Margit Schaumäker
Ton: DD 2.0 Mono
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen