Die Nibelungen

Nachdem er einen Drachen getötet hat, genießt Siegfried einen legendären Ruf – und verfügt über einen riesigen Goldschatz, so dass er sich ein kostbares Schwert schmieden lassen kann. Er sucht Rone auf, eine geheimnisvolle Schmiedin, die in Wahrheit jedoch eine Königin ist – Brunhild mit Namen. Die beiden verlieben sich und sprechen bereits von Hochzeit, doch dann entschließt Siegfried sich, dem burgundischen König Gunther gegen die feindlichen Sachsen zur Hilfe zu eilen.

Am Königshof in Worms trifft er Kriemhild, die Schwester des Königs, und ist von ihrer zarten Schönheit verzaubert. Nach einer Liebesnacht mit ihr bietet Gunther ihm die Hand seiner Schwester an. Siegfried will ablehnen – schließlich fühlt er sich Brunhild versprochen, doch damit hätte er Kriemhild entehrt. Widerstrebend willigt er ein, Kriemhild zu heiraten, und dann offenbart ihm Gunther, dass auch er eine Ehe eingehen möchte: ausgerechnet mit Brunhild. Dazu muss er sie im Kampf besiegen, doch er weiß, dass sie ihm als Kriegerin überlegen ist. Siegfried soll für ihn kämpfen.

Das große Epos um Liebe, Treue und Rache – völlig neu und sprachmächtig erzählt.

Autor
Roman Wolf
lebt in der Nähe von Berlin. Schon während seines Studiums hat er sich ausführlich mit deutscher Mythologie und der Siegfried-Saga befasst. „Die Nibelungen“ ist sein erster Roman.

Die Nibelungen
Autor: Roman Wolf
512 Seiten, TB.
atb
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-7466-3980-2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen