Unter Rechtsextremisten, Reichsbürgern und anderen Verschwörungstheoretikern.

Verschwörungstheotetiker, Reichsbürger und rechte Hetzer, Corona-Leugner, braune Esoteriker und Neonazis – längst haben sie sich zu einer Szene formiert, die mit ihrem Weltbild immer mehr in die Mitte der Gesellschaft drängt. Wer sind die Menschen? Was treibt sie um? Wie konnten sich Hass und Angst so verbreiten?

Acht Monate lang tauchte Tobias Ginsburg inkognito in die Szene der «Reichsbürger» und rechten Verschwörungstheoretiker ein, wurde Mitglied der Bewegung und Bürger des „Reiches“ – und er kehrte in der Corona -Krise für einige Wochen zurück und war dabei, als der Reichstag gestürmt werden sollte. Seine Erzählung über all dies ist ein so erschütternder wie komischer Streifzug durch eine bedrohliche Welt, die uns immer näher rückt.

Er baute sich eine Scheinidentität im Netz auf und bewegte sich unter AfD-Politikern, gewaltbereiten Neonazis und friedensbewegten Esoterikern in Braun, Sektierern und Systemumstürzlern.

Sein Buch ist ein ebenso erschütternder wie komischer Streifzug durch eine Welt böser Verführer und verführter Irregeleiteter, das zugleich einen neuen, literarischen Ton in die investigative Reportage einführt. Ein ungewöhnliches Enthüllungsbuch. Es erscheint hier in einer aktualisierten, überarbeiteten und um neue Kapitel erweiterten Fassung.

Autor
Tobias Ginsburg
, Jahrgang 1986, ist Autor und Regisseur. Er studierte Dramaturgie, Literaturwissenschaft und Philosophie. 2016 war er Fellow des Hanse-Wissenschaftskollegs, 2020 erhielt er das Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung.

Die Reise ins Reich
Autor: Tobias Ginsburg
320 Seiten, Broschur
rororo
Euro 12,00 (D)
Euro 12,40 (A)
ISBN 978-3-499-00456-8

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen