Erzieht uns einfach

„Mama, wenn du nicht willst, dass ich das mache, dann verbiete es mir doch!“ Wenn der Sohn oder die Tochter so etwas sagt, wird deutlich: Die Rollen in der Erziehung haben sich verkehrt. Manche Kinder übernehmen unmerklich die Rolle eines Ersatzpartners, andere spüren, dass sie ihren Eltern helfen müssen, weil diese in seelischer Not sind. Das Kind trägt dann eine Last, die es überfordert.

Parentifizierung heißt es im Fachjargon, wenn Kinder in die Erwachsenenrolle geraten und elterliche Aufgaben übernehmen. Elisabeth Raffauf zeigt in „Erzieht uns einfach!“, was Eltern benötigen, um ihre Elternrolle annehmen zu können, und was Kinder von ihnen Eltern brauchen. Eltern müssen nicht immer alles richtig machen. Doch es ist wichtig, dass sie die Verantwortung übernehmen – für sich selbst und für ihre Kinder. Dann können sie ihnen geben, was sie zum Erwachsenwerden brauchen: Liebe, Halt und Orientierung.

Autorin
Elisabeth Raffauf
ist als Diplom-Psychologin in eigener Praxis in Köln tätig. Die Autorin zahlreicher Erziehungsratgeber und Aufklärungsbücher arbeitet für die Aufklärungsreihe „Herzfunk“ im WDR und gehört zum Beratungsteam der Kindernachrichtensendung „LOGO“ im ZDF. Elisabeth Raffauf ist selbst Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Zuletzt erschien „Die tun nichts, die liegen da und wachsen“ im Patmos Verlag.

Erzieht uns einfach
Autorin: Elisabeth Raffauf
192 Seiten, Broschur
Patmos
Euro 19,00 (D)
Euro 19,50 (A)
ISBN 978-3-8436-1322-4

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen