Fernandel Collection

DIE ROTE HERBERGE (Frankreich 1951) – Die abgelegene Herberge in den südfranzösischen Bergen birgt ein dunkles Geheimnis: die Gäste, die hier absteigen, werden alle umgebracht und beraubt. Die armen Besitzer sichern sich auf diese Art ihr Überleben. Doch damit soll jetzt Schluss sein, sie wollen sich zur Ruhe setzen. Die letzten Opfer sollen die Leute werden, die an jenem winterlichen Abend des Jahres 1833 mit einer Kutsche vorfahren. Darunter befindet sich auch ein Mönch (Fernandel). Die erzkatholische Wirtin ist jedoch tiefgläubig und will verhindern, dass auch er stirbt …

DER DAMENFRISEUR (Frankreich 1952) – Fernandel ist der Haarkünstler, der sich vom ländlichen Schafscherer zum Napoleon der Friseure und Besitzer eines mondänen Pariser Salons emporarbeitet. Dem man aufgrund seiner Verdienste für die Schönheit die Rosette der Ehrenlegion an die Brust heftet. Denn er macht nicht nur die Frauen, sondern auch deren Männer glücklich. Er fördert Verlobungen, ist Heiratsvermittler und kittet brüchige Ehen. Er verleiht ewige Jugend …

STAATSFEIND NR. 1 (Frankreich, Italien 1953) – Joe Calvet ist ein amerikanischer Durchschnittsbürger und Angestellter in einem großen Kaufhaus. Durch seine Kurzsichtigkeit kommt er oft in haarsträubende Situationen. Als er gefeuert wird, geht er ins Kino und sitzt zufällig neben einem gefährlichen Gangster. Als er aus versehen dessen Mantel beim Verlassen des Lichtspielhauses anzieht, schlüpft er irrtümlich in die Rolle eines Mannes, der in den ganzen USA als Staatsfeind Nr. 1 gesucht wird …

GESETZ IST GESETZ (Frankreich, Italien 1958) – Mitten durch das kleine Alpendorf Assola verläuft die Grenze zwischen Frankreich und Italien, die sogar manche Häuser teilt. Die merkwürdige Grenzführung beeinflusst die politischen und privaten Verhältnisse im Ort. Ein französischer Zöllner (Fernandel) und ein italienischer Schmuggler (Totò) liegen im Streit, seit der Italiener dem Franzosen vor Jahren die Frau ausspannte. Als der Franzose sein gehasstes Gegenüber auf frischer Tat erwischt, scheint er seinem Widersacher endlich eins auswischen zu können. Doch da der Franzose auf italienischer Seite das Licht der Welt erblickte, meint der Schmuggler noch ein Ass im Ärmel zu haben …

4 Filme mit dem französischen Filmstar in einer Box.

Fernandel Collection
FSK 16 J.
4 DVDs – ca. 371 Min.
Pidax
Regie: Claude Autant-Lara, Jean Boyer, Henri Verneuil, Christian-Jaque
Darsteller: Fernandel, Nadine de Rotschild, Zsa Zsa Gabor, Michel Audiard, Toto u.v.a.
Ton: DD 2.0
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen