Montenegro ist ein echter Geheimtipp für Ihren nächsten Urlaub. Das kleine Land in Europa mit mediterranem Klima ist mehr als nur eine Reise wert. Strand und Meer, Berge und Seen, Buchten und einen Fjord (»Kotor«) – so schön naturbelassen wie in fast keinem anderen Land an der Adria.

Die tiefste Schlucht Europas, der längste Sandstrand des östlichen Mittelmeerraums, der größte Binnensee des Balkans und der längste Fjord südlich von Skandinavien – das kleine Land Montenegro lockt mit geographischen Superlativen auf engstem Raum. Ideal für einen Individual-Urlaub mit Suchtfaktor. Montenegro (in der Landessprache »Crna Gora« genannt) mit Podgorica als Hauptstadt liegt an der südöstlichen Adriaküste, umgeben von Bosnien-Herzegowina, Serbien, dem Kosovo und Albanien. Die ehemaligen Jugoslawische Teilrepublik befindet sich in Südosteuropa und ist mit dem Flugzeug über die beiden Flughäfen Tivat oder Podgorica gut erreichbar.

Mit 16 Wanderungen und Touren samt gratis GPS-Daten erkunden Sie das Land mit unserem Reiseführer wie kein anderer: Individual-Urlaub at its best – an der Küste mit zahllosen Buchten bis rein ins Hinterland zeigt der Autor die wunderschönsten Orte, an denen Sie nur wenigen Touristen begegnen. Der Reiseführer weiß, wo es die besten montenegrinischen Restaurants für jeden Geschmack gibt – genauso wie die besten Unterkünfte für den Montenegro-Urlaub von günstig bis nobel und garniert die Infos mit viel Hintergrundwissen. So wird Ihnen das slawische Balkan-Land so vertraut wie den Einheimischen.

Outdoor-Sportler finden in Montenegro ungeahnte Möglichkeiten in noch unberührter Natur – beste Voraussetzungen für einen Aktiv-Urlaub. Ob bei einer Rafting- oder Radtour durch die teils bergige Landschaft, hier werden einige Sportlerherzen höherschlagen. Denn das ist längst nicht alles, was man in Montenegro unternehmen kann: Angeln und Jagen, Tauchen, Segeln, Offroad- und Mountainbiking ist genauso angesagt, wie Freeclimbing, Wandern und Bergsteigen. Highlights: Die Bucht von Kotor. Der einzige Fjord des Mittelmeers zieht sich 41 spektakuläre Kilometer bis weit zwischen die Gipfel der Küstengebirge Orden und Lovcen zurück. Der riesige Skadar-See, den Montenegro mit Albanien teilt, mit seinen karstigen Ufern, Buchten und sumpfgrünen Ausläufern ist eines der letzten Paradiese Europas.

Auch für Kunstinteressierte bietet eine Reise nach Montenegro einiges. Entdecken Sie einen uralten Siedlungsraum mit Kulturdenkmälern aus zweieinhalbtausend Jahren Geschichte. Oder besuchen Sie eines der historischen Klöster bei einem Tagesausflug. Tipp: Sveti Stefan ist eine wunderschöne und kleine Insel inmitten der Adriaküste. Das ehemalige Fischerdörfchen befindet sich in der Nähe von Budva und bietet sowohl ein Kloster als auch einen kleinen Strand. Wer also einfach nur am Strand in mediterraner Sonne im Urlaub entspannen möchte, oder von Bucht zu Bucht ziehen möchte, ist ebenfalls bestens aufgehoben. Für Strandurlauber besonders toll: Montenegro bietet den längsten Sandstrand der Adria: den 13 Kilometer langen »Velika plaza«.

Das Wetter Montenegros ist übrigens besonders: Kein anderes Land am Mittelmeer bietet auf so engem Raum eine so große Abwechslung: Mildes mediterranes Seeklima beherrscht den Küstenstreifen. In der Tiefebene um Podgorica und an den Ufern der Zeta herrscht südosteuropäisches Kontinentalklima mit heißen Sommern (Mai: gelegentlich jenseits 40 Grad!) und milden Wintern. Im bergigen Rest ist alpines Wetter angesagt – ein angenehm kühler Rückzugsort im heißen Hochsommer. Bereits im September, der schönsten Reisezeit nach Montenegro, kann es allerdings schon schneien.

Autor
Achim Wigand
, Jahrgang 1968, mäanderte nach ausgedehntem Studium durch die deutsche Dienstleistungsgeographie und arbeitete als Gastrojournalist, Boxtrainer, Veranstaltungstechniker und in der Öffentlichkeitsarbeit eines großen Unternehmens. Ein erstes Reisebuch – Montenegro, 2006 – entstand als eher ungeplantes Beiprodukt eines Theaterprojekts. Die umfangreichen Recherchen für »München MM-City« diente als Generalqualifikation für seine heutige Hauptbeschäftigung: Achim Wigand ist Tourguide in der bayerischen Metropole.

Montenegro
5. Auflage 2021
308 Seiten, farbig, TB.
Michael Müller Verlag
Euro 17,90 (D)
Euro 18,40 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-731-7

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen