Oxen. Das erste Opfer

oxenNiels Oxen, ein hochdekorierter, aber schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück. In der Einsamkeit Jütlands hofft er, seinen inneren Dämonen zu entkommen. Das Gegenteil passiert, als er nach einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall wird: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines einflusssreichen Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert.
Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die beiden, die ein ähnliches Schicksal teilen, fassen erst allmählich Vertrauen zueinander.
Ein Kampf David gegen Goliath beginnt, denn beei ihren Ermittlungen bekommen es Oxen und Franck mit dem übermächtigen “Danehof” zu tun, einem Geheimbund, zu dem Corfitzen Verbindungen hatte und deer sich als Brutstätte dunkler Machenschaften entpuppt.

Autor
Jens Henrik Jensen
, geboren 1963 in Søvind, Dänemark, hat 25 Jahre lang in der Nachrichtenindustrie gearbeitet, u.a. als Nachrichtenredakteur. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Die OXEN-Trilogie ist in Dänemark bereits erschienen und mit 100.000 verkauften Exemplaren ein riesiger Erfolg.

Oxen. Das erste Opfer

Autor: Jens Henrik Jensen
464 Seiten, TB.
dtv
Euro 10,95 (D)
Euro 11,30 (A)
ISBN 978-3-423-26158-6

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen