Patrick Noe „Ich“

Patrick Noe ist Sänger, Texter, Produzent, Vater, Ehemann, Freund, Nachbar, überzeugter Europäer und Popsong-Poet. Er gilt, kurzum, als äußerst vitaler Beweis dafür, dass konsequent verfolgte Leidenschaft am Ende immer mit Applaus belohnt wird – längst auch in den Schaltzentralen der deutschsprachigen Popmusik. Andreas „Bär“ Läsker, Manager der Kultband „Die Fantastischen Vier“, berät und fördert Patrick Noe seit Mitte des letzten Jahrzehnts aus Leidenschaft für dessen Songs. Auch die Initiative Musik (https://www.initiative-musik.de/) unterstützt ihn.

Patrick Noe, Jahrgang 1978, ist Sohn einer sizilianischen Mutter und eines deutschen Vaters. Musik entfachte schon früh ein Feuer in ihm, das heute stärker denn je brennt. Den Mann aus dem Odenwald, nahe Heidelberg, zieht es seit Jahrzehnten auf die Bühne. Da oben, wo Gefühle phonstark ausgelebt werden können, und begeistern, verortet er sich selbst am liebsten.

Nachdem Patrick Noe bereits mit seiner ersten Single „Himmel“ deutschlandweit – vor allem im Radio – für Aufhorchen sorgte, folgten mit „Ein Mann Ein Wort“ „Lass Uns Über Liebe Reden“, „Das Leben Ist Jetzt“, „2020“ und dem jüngst veröffentlichen Song „Nur für Dich“ weitere vielbeachtete Vorboten seines Debüt Album.

„ICH“ ist weder das Manifest eines Riesenegos noch die selbstherrliche Spiegelung eines ausgewiesenen Narzissten. Das zehn feine, lupenreine Popsongs umfassende Werk fühlt sich für ihn wie „ein Teil einer großen Reise“ an, wie Patrick Noe sagt. „Es ist seine Reise, die ohne das Du gar keinen Sinn ergäbe.“

Patrick Noe „Ich“
Musikwirtschaft Records

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen