Requiem für eine romantische Frau

Eine Liebesgeschichte ganz im Sinne der deutschen Romantiker: Die Frau, die sich dem fast 30jährigen Clemens Brentano (Sylvester Groth) “mit schrecklicher Gewalt” an den Hals wirft, ist die gerade einmal knapp 17jährige Auguste Bußmann (Janina Sachau).

Ein denkwürdiges Abenteuer mit allen dazugehörigen Zutaten beginnt: Flucht vor den Verwandten und dem Skandal, die rasche Heirat, heftige und intensive Eheszenen, ein tägliches Hin und Her zwischen Kampf und Konfrontation, Faszination und Frust, Willfährigkeit und Widerstand. Und die alte Frage: wie sieht das Leben eines Dichters aus, wie verlaufen hier die Linien zwischen Anpassung und Rebellion, zwischen bürgerlichem Leben und dichterischer Freiheit?

Dagmar Knöpfel hat mit “Requiem für eine romantische Frau” einen Film geschaffen, der die deutsche Romantik in ihrer ganzen Dichte wiederzugeben versteht, in ihrer Begeisterung, aber auch in ihrer Widersprüchlichkeit, ihrer Zerrissenheit. Denn letztlich ist es die Frau selbst, die zur wahren und radikalen Romantikerin wird und nicht der eigentliche Romantiker Brentano. Hans Magnus Enzensberger lieferte die literarische Vorlage für diesen Film. Zu seinem 90. Geburtstag liegt nun eine neu-restaurierte Fassung auf DVD vor.

Requiem für eine romantische Frau

FSK 12 J.
97 Min.
Alamode Film
Regie: Dagmar Knöpfel
Darsteller: Sylvester Groth, Janina Sachau, Jeanette Hain, Felix Manteuffel, Anian Zollner
Ton: DD 2.0 Stereo
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen