Schitt’s Creek – Staffel 1

Kaum eine internationale Comedy-Serie konnte in den letzten Jahren so viele Preise abräumen wie die kanadische Produktion Schitt’s Creek. Bei den 72. Primetime Emmy-Awards 2020 erhielt die 6. und letzte Staffel sage und schreibe neun Emmys in den sieben wichtigen Comedy-Kategorien, darunter Herausragende Comedy-Serie sowie Herausragendes Drehbuch und Herausragende Regie für Autor, Regisseur und Schauspieler Daniel Levy, der gemeinsam mit seinem Vater Eugene nicht nur die Idee zur Serie hatte, sondern auch als David und Johnny Rose zum Hauptcast gehört. Gleichzeitig gewannen die Stars aus Schitt’s Creek alle vier wichtigen Darsteller-Kategorien (Bester Hauptdarsteller/Beste Hauptdarstellerin und Bester Nebendarsteller/Beste Nebendarstellerin). Zusammen mit zwei Creative Arts-Emmys für Casting und Kostüme kam Schitt’s Creek insgesamt auf neun Auszeichnungen und brach sogar den Rekord von The Marvelous Mrs Maisel mit jeweils acht Emmys in 2018 und 2019.

Darüber hinaus gewann Schitt’s Creek für die positive Darstellung von LGBTQ+ Menschen den GLAAD Media-Award für Herausragende Comedy-Serien. Der gerührte Dan Levy bei der Preisverleihung 2019: „Ich möchte unseren Fans danken, die eine Bewegung für das Gute geschaffen haben… Wir lieben euch alle. Ich kann mir keine bessere Fanbase vorstellen – Menschen, die für die Botschaft unserer Serie einstehen, für Liebe, für Akzeptanz und dafür, füreinander da zu sein. Die queeren Charaktere zu kreieren, war die größte Freude meines Lebens…diese Serie zu machen, war sechs Jahre lang mein absolutes Glück.“

Und auch 2021 begann durchaus glanzvoll für Schitt’s Creek: Bei der Golden Globe-Verleihung am 28.02. konnte sie sich als Beste Comedy-Serie und Catherine O’Hara als überdrehtes weibliches Familienoberhaupt Moira Rose als Beste Hauptdarstellerin in der Comedy-Sparte gegen die harte Konkurrenz durchsetzen.

Aber nun zum Inhalt dieser Erfolgsstory: Als Videothekenmagnat und Millionär Johnny Rose (Order of Canada-Träger Eugene Levy, American Pie) 1991 seinem Sohn David (Dan Levy, Happiest Season) aus Jux das kleine Kaff Schitt´s Creek zum Geburtstag schenkt, hätte keiner aus der vierköpfigen Familie Rose auch nur im (Alp)Traum daran gedacht, dass Jahre später genau dieses verschlafene Nest ihr neues Zuhause werden würde. Denn die stinkreichen Roses verlieren durch aufgeflogene kreative Buchführung ihr gesamtes Vermögen, und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als den verbleibenden Rest ihrer 7.000 Sachen zu packen und in ein heruntergekommenes Motel nach Schitt´s Creek zu ziehen.

Die ungewohnten Umstände stellen eine große Herausforderung für Johnny, seine bessere Hälfte Moira (Catherine O’Hara, Kevin allein zu Haus) und ihren verwöhnten, erwachsenen Nachwuchs David und Alexis (Annie Murphy) dar. Als Johnny Bürgermeister Roland Schitt (Chris Elliott, How I met your Mother) brüskiert, muss Familie Rose alsbald feststellen, dass die Türen zu ihren Motel-Zimmern geklaut wurden. Nun ist es an Johnny, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen, in der Hoffnung, dass seine Familie in ihrer ersten Nacht im neuen Zuhause sicher schlafen kann…

Die turbulente Serie Schitt’s Creek lebt vom Aufeinanderprallen zweier höchst unterschiedlicher Welten und der amüsanten Darstellung der neuarmen, exzentrischen Großstadtfamilie Rose, die sich notgedrungen unter den nicht minder skurrilen Landeiern zurechtfinden muss…

Schitt’s Creek – Staffel 1
FSK 12 J.
2 DVDs – ca. 273 Min. + 49 Min. Bonus
edelMotion
Darsteller: Eugene Levy, Catherine O’Hara, Dan Levy, Annie Murphy
Ton: DD 5.1
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen