Trattoria Mortale – Die tote Diva

Ärger war in Volterra so selten wie ein Goldzahn im Mund eines toskanischen Bauern…

Der erste Fall für Sergio Panda – Dolce Vita und eine tote Diva.

In der Trattoria des alten Angelo Panda gibt es nur noch ein Gesprächsthema: Die berühmte Schauspielerin Stella Aurora soll im antiken Theater von Volterra auftreten. Doch noch vor der Premiere wird Stella tot vor der Bühne aufgefunden. Der Verdacht fällt sofort auf Angelo, der einst eine kurze Affäre mit der Diva hatte. Ausgerechnet sein Sohn Sergio, der örtliche Polizist, soll die Ermittlung übernehmen.

Ein Mordfall ist Sergio im beschaulichen Volterra noch nie untergekommen. Und nun muss er nicht nur die Unschuld seines Vaters beweisen, sondern auch noch dessen Trattoria am Laufen halten.

Autor
Luca Fontanella
ist das Pseudonym eines deutschen Autorenduos. Während einer Reise durch die Toskana entdeckten die Journalisten Jutta Wieloch und Dirk Husemann vor 20 Jahren das Städtchen Volterra und verliebten sich in Land und Leute. Seither kehren sie immer wieder dorthin zurück.

Trattoria Mortale – Die tote Diva
Autor: Luca Fontanella
448 Seiten, TB.
Goldmann
Euro 10,00 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-442-49105-6

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen