Bryan Edgar Wallace: Das Geheimnis der schwarzen Koffer

Im nebligen London herrscht Angst und Schrecken. Eine unheimliche Mordserie sorgt für Beunruhigung in der Bevölkerung. Der Täter geht dabei immer gleich vor: Er stellt seinem Opfer seinen fertig gepackten Koffer hin, ehe er es mit einem gezielten Messerwurf hinrichtet. Inspektor Robert Finch von Scotland Yard ermittelt. Die Spur führt in ein geheimnisvolles Schloss und in eine zwielichtige Bar in Soho. Der Messermörder schlägt bald wieder zu, und Finch erkennt, dass Rauschgift eine wesentliche Rolle spielt …

Dieser Gruselkrimi nach dem Roman „Der Tod packt seine Koffer“ bildete 1962 den Auftakt zur Bryan-Edgar-Wallace- Reihe von Artur Brauners CCC-Film. Das Hamburger Abendblatt urteilte: „Dieser Kriminalfilm […] ist leicht und frisch gedreht. Gebrauchsanweisung für die spannende Gruselmahlzeit: Nichts ernst nehmen und ordentlich lachen, denn schließlich ist Chris Howland mit von der Partie.“ Paimanns Filmlisten meinte: „Eine nicht übel erdachte […] Geschichte, die in gut gestelltem Londoner Milieu […] einige Spannung vermittelt.“ In den Titelrollen sind Joachim Hansen, Senta Berger, Hans Reiser, Peter Carsten und Chris Howland zu sehen.

Extras
Hörspielfassung mit Norbert Langer als Erzähler (MP3)

Bryan Edgar Wallace: Das Geheimnis der schwarzen Koffer
FSK 16 J.
ca. 81 Min.
Pidax
Regie: Werner Klingler
Darsteller : Joachim Hansen, Leonard Steckel, Hans Reiser, Senta Berger, Peter Carsten
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen