„Der König aller Sports“

Walther Bensemann, Fußball-Pionier und Gründer des „Kicker“, hat mit seinem Sportjournalismus in den zwanziger Jahren Maßstäbe gesetzt. Die besten Beiträge des streitbaren Publizisten liegen jetzt in einem kleinen, edlen Sammelband vor.

In seinen glänzend formulierten „Kicker“-Leitartikeln, die er „Glossen“ nannte, nahm Bensemann sich alle Freiheiten, von denen Zeitungsautoren träumen.

Ätzende Satire steht neben melancholischer Erinnerung, liebevolle Reiseeindrücke neben witzigen Spielberichten, klassische Dichterworte neben deftigem Humor. Und immer schimmert Bensemanns sportliches Ideal durch: dass der Fußball eine internationale Angelegenheit sei, dazu geschaffen, über alle Grenzen hinweg völkerverbindend zu wirken. Für dieses Ziel warb er unermüdlich in seiner Zeitung, dafür stritt er sich heftig mit den seinerzeit engstirnigen Köpfen des DFB.

Die von Bensemann-Kenner Bernd-M. Beyer ausgewählten und kommentierten Beiträge eröffnen ein lebendiges Panorama vom Fußball jener Jahre: von heiß umkämpften Endspielen um die Deutsche Meisterschaft, von der sensationellen Premiere einer südamerikanischen Mannschaft auf europäischem Boden, von den kunstvollen Dribblings der legendären Corinthian-Gentlemen, von den großen Auftritten des österreichischen „Wunderteams“. Zugleich dokumentieren sie eine Art Sportjournalismus, die heute aus den großen Medien nahezu verschwunden ist: einer Publizistik mit großen ethischen Idealen, eleganter Streitkultur und literarischen Ansprüchen. Man liest es – hingerissen und wehmütig zugleich.

Walther Bensemann musste 1933 als Jude vor den Nazis fliehen und starb ein Jahr später im schweizerischen Exil. Sein Erbe ist zu großartig, als dass es in Archiven verstauben darf. Umso wertvoller ist die Wiederentdeckung und Herausgabe seiner „Glossen“ in diesem Buch.

Autor
Bernd Beyer
, Jahrgang 1950, arbeitete zunächst als Tageszeitungsredakteur, danach studierte er Politik und Volkswirtschaft. Von 1981 bis 2015 war er als verantwortlicher Lektor im Verlag Die Werkstatt mit Schwerpunkt Fußballgeschichte tätig. Mitglied der Deutschen Akademie für Fußballkultur.

„Der König aller Sports“
Autor: Bernd Beyer
256 Seiten, gebunden
Verlag die Werkstatt
Euro 22,90 (D)
ISBN 978-3-895-33603-4

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen