Flo "La Mentirosa"

floZwei Jahre nach dem in Italien und Europa erfolgreichen Album “IL MESE DEL ROSARIO”, kommt hier eine fesselnde und erstaunliche Platte.

Die Singer-Songwriterin mischt, kreiert und interpretiert verschiedene Genres mit ihrer Natürlichkeit und ihrem gewagten Look. Sie besucht eine tiefe, aber grenzenlose Welt. Ihre Stimme ist frei und leidenschaftlich und herausfordernder denn je. Ihre vielseitige Persönlichkeit dominiert dieses dritte Album. Waghalsige Anspielungen halten die zugrunde liegende Bedeutung der Worte fest und die ständige Rückkehr zu den lokalen Traditionen macht eine faszinierende Illusion daraus.

Mentirosa steht für “Lügner” auf Spanisch. Lügen stellen die Chance dar, sich zu erfinden, sich zu verkleiden und vorzugeben, jemand anderes zu sein. Es geht darum das Gefühl zu haben sich zu verlieren, wenn man in neue Gefilde aufbricht, aber gleichzeitig nicht zu vergessen, wer man ist. Flo ist eine der am meisten bewunderten neuen italienischen Sängerinnen.

Sie ist Musikerin, Autorin und Theaterschauspielerin und hat mit Stefano Bollani, Enrico Rava, Daniele Sepe, Elena Ledda, Ze’ Perdigao, Vincenzo Zitello, Alfredo Arias, Mimmo Borelli, Claudio Mattone und Gino Landi zusammen gearbeitet. Sie trat bei den wichtigsten italienischen und europäischen Festivals in Lateinamerika, Afrika und der Türkei auf.

Tracks
1 Babel
2 Vergine di fine agosto
3 Della caverna il cielo
4 Chavela
5 Ponta de areia
6 Fosse capace
7 La mentirosa (ded to antonio infantino)
8 Lunar
9 Quando verrai
10 Cassandra
11 A Braccia aperte – brother’s lullaby
12 Il segno che non volevi

Flo „La Mentirosa“
Soundfly

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen