Im Aufwind der Macht

Wallenstein, Yorck, Stauffenberg – drei hochrangige Militärs, die sich aus unterschiedlichen Gründen gegen ihren Dienstherrn auflehnten. Sie machten Furore, weil sie dabei zu Tode kamen oder aber Erfolg hatten. Weniger bekannt ist der Fall des sächsischen Kavalleriegenerals Johann Adolf von Thielmann. Auch er schrieb Geschichte, war doch sein Gegner kein Geringerer als Kaiser Napoleon I.Als sich Sachsen 1806 dem französischen Kaiserreich anschließt, nimmt Thielmanns Karriere Fahrt auf. Mit Napoleon, den er verehrt, fällt er 1812 in Russland ein.

Der Feldzug endet im Fiasko. Wieder in der Heimat, wird der von seinem Idol enttäuschte General mit dem Wiederaufbau der sächsischen Armee betraut. Die Machtfülle, über die er nun gebietet, macht ihn sowohl für Frankreich wie die russisch-preußische Allianz interessant. Bald sitzt er zwischen allen Stühlen. Als Napoleon mit einer neuen Armee in Sachsen aufmarschiert, wird eine Entscheidung unausweichlich…

Historisch genau und mit stilistischer Brillanz erzählt Wolfgang Davids Roman „Im Aufwind der Macht“ von Ereignissen, die denen, die sie durchlitten, das Äußerste abverlangten. Er schildert die Schlacht bei Borodino, den Brand von Moskau und das Grauen des Rückzugs, lässt den Leser aber auch an den Ränken der Großen teilhaben. Gespielt wird mit höchstem Einsatz, denn es geht um nichts weniger als das Schicksal Europas.

Autor
Wolfgang David
Jahrgang 1948. Studium der Kulturwissenschaften und Soziologie an der Universität Leipzig, danach Forschungsstudium mit Promotion. Anschließend Lehrtätigkeit an Universitäten in Berlin und Bratislava sowie der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Zwischenzeitlich Museumsdirektor. Lebt in Dresden. Freier Autor, vor allem Roman und Kulturpublizistik. Zuletzt erschienen die historischen Romane „Brennaburg“ und „Der bleiche Tod der Sarazenen“.

Im Aufwind der Macht

Autor: Wolfgang David
558 Seiten, gebunden
Salon Literatur Verlag
Euro 23,50 (D)
ISBN 978-3-947404230

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen