Russ Ballard “It’S Good to Be Here”

14 Jahre nach Veröffentlichung seines letzten Studioalbums »Book Of Love«, meldet sich Russ Ballard mit einem beeindruckenden neuen Album »It’s Good To Be Here« zurück.

Russ Ballards Musikkarriere begann bereits im zarten Alter von 14, als er einen Song schrieb, der von den Shadows aufgenommen wurde und auf ihrem 1964er Album »The Sound Of The Shadows« landete. Über die kommenden Jahre schrieb er für viele weitere Künstler Songs.

Russ Ballard haben wir einige der weltweit bekanntesten Rock/Pop-Klassiker zu verdanken, unter anderem »Since You Been Gone« (Rainbow), »God Gave Rock’n’Roll To You« (Kiss), »So You Win Again« (Hot Chocolate), »New York Groove« (Hello, Ace Frehley), »You Can Do Magic« (America), »Winning« (Santana) oder auch »I Don’t Believe In Miracles« (Colin Blunstone).

Anfang der 70er Jahre wurde er als Leadsänger bei Argent bekannt. 1974 startete er seine Solokarriere. Seitdem veröffentlichte Russ Ballard neun Studioalben und produziert noch immer Hits. Drei Songs seiner 1984 und 1985 veröffentlichten Alben wurden in der weltweit bekannten TV-Serie Miami Vice genutzt und zu der Zeit in Europas Clubs rauf und runter gespielt.

Tracks
1 My Awakening
2 Time Machine
3 Kickin’ the Can
4 Annabel’s Place
5 Wasted (The Last Ride)
6 Colliding
7 Tidal Wave
8 The First Man That Ever Danced
9 The Misunderstood
10 Proud Man
11 New York Groove
12 Since You Been Gone
13 You Can Do Magic

Russ Ballard “It’S Good to Be Here”
BMG

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen