Various „Destination Lonely Street“

Die Pandemie offenbart die oftmals traurige Lebenssituation vieler Menschen. Fehlende Empathie seitens der Mitmenschen und der Gesellschaft allgemein verstärkt das Gefühl von Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit. Betroffen sind nicht nur Senioren in Pflegeeinrichtungen, die keinen Besuch empfangen können. Einsamkeit bedroht das Leben vieler Menschen – und das nicht erst seit heute.

Seit es Musikaufzeichnungen gibt kennen wir Songs über die starken, negativen Gefühle, die uns bewegen und unser Leben bestimmen. Frühe Bluesaufnahmen oder Old Timey Music haben häufig Einsamkeit, Ausweglosigkeit, Schicksalsschläge – aber auch Hoffnung und Träume zum Thema. Von Autoren und Musikern wurden zu jeder Zeit tragische Erfahrungen wie das Verlassenwerden, Niederlagen und Rückschläge, Tod und Einsamkeit in ihren Songs beschrieben.

Bear Familys Produzent Nico Feuerbach hat sich mit dem Thema beschäftigt und einfühlsam eine schlüssige Kollektion von Songs zusammengestellt. Sein Konzept beschränkt sich nicht auf die wahllose Aneinanderreihung bestens bekannter Aufnahmen zu diesem Thema; wir bei Bear Family haben stets ein Auge auf jene Songs und Musiker, die nicht vorne auf der großen Bühne stehen. Wir möchten auch jenen zu Aufmerksamkeit verhelfen, deren Songs und Musik vielleicht weniger populär jedoch keineswegs weniger hörenswert sind. Die Zeiten sind schwierig. Vielleicht vermag unsere Zusammenstellung »Destination Lonely Street« mit Songs voller Gefühl ein wenig Trost und Hoffnung liefern.

Die CD enthält neben wenigen wohlbekannten Klassikern von z.B. Dale Hawkins, Sanford Clark und Conway Twitty viele wenig verbreitete Aufnahmen. Den Titelsong Lonely Street gibt es sowohl in der Originalversion von Carl Belew als auch in der besser bekannten Fassung von Gene Vincent. Randvolles Album mit Kurzbiografien und Abbildungen zu jedem Künstler!

Tracks
1 Gene Vincent: Lonely Street
2 The Four Tunes: Lonesome
3 Don French: Lonely Saturday Night
4 Jackie Wilson: Lonely Life
5 Buster Brown: Lost In A Dream
6 Jimmy Newman: You’re Makin A Fool Out Of Me
7 Ernie Chaffin: Lonesome For My Baby
8 Benny Banta: I’m So Lonesome
9 Johnny Seay: Loneliness
10 Conway Twitty: Lonely Blue Boy
11 Eddie Cash: Lonely Island
12 Sammy Salvo: Lonely Dreamer
13 H.B. Barnum: Lost Love
14 Sleepy LaBeef: Lonely
15 Skeets McDonald: Lost Highway
16 Ronnie Hawkins: I’m So Lonesome I Could Cry
17 Johnny Wells: Lonely Moon
18 Bobby McDowell: Lonely
19 Ricky Nelson: Lonesome Town
20 Lonesome Lee: Lonely Travelin’
21 Link Wray: Alone
22 Ray Harris: Lonely Wolf
23 Dale Hawkins: Lonely Nights
24 Melvin Endsley: I Wish I Knew
25 Sanford Clark: Lonesome For A Letter
26 Ronnie Summers: Lonesome Road
27 Gene Vincent & His Blue Caps: The Night Is So Lonely
28 Bill Yates: I’m So Lonely Without You
29 Bobby Charles: Lonely Street
30 Charlie Rich: Lonely Weekends (undubbed)
31 Ric Cartey: Crying Goodbye
32 Carl Belew: Lonely Street

Various „Destination Lonely Street“

Bear Family

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen