Rock

The WheelWalkers “Can’t Fake It”

The WheelWalkers “Can’t Fake It”

The WheelWalkers kommen ohne das übliche Getöse aus. Understatement ist Grundhaltung! Unprätentiös, gelassen, aber mit einem hell lodernden inneren Feuer präsentiert das Kölner Quartett auf seinem Debüt “Can’t Fake It” gepflegten SingerSongwriter-Pop, der sich bei Beat, Swing, Blues, Country, Tango oder Rock’n’Roll bedient. Jeder Song ein kleiner Roadtrip durch die Welt der unerfüllten Träume und enttäuschten Gefühle, der >Boy meets Girl<-Geschichten mit ungewissem Ausgang. Die Texte sind bissig, hintersinnig und voll ironischer Untiefen. Die 14 Kompositionen stammen aus der Feder von Oliver Hehemann, Band-Gründer, Sänger, Co-Produzent, Beatles-Fan, Herz und Hirn der Truppe. 2017 entsteht die EP »Can’t Fake It«. Im Frühjahr 2018 wird unter dem nämlichen Titel die EP zur […]

Michael Romeo “War of the Worlds, Pt.1”

Michael Romeo “War of the Worlds, Pt.1”

Fans von Symphony X sind entbehrungsreiche Phasen gewohnt, denn von einer bis zur jeweils nächsten Platte der Progmetal-Helden dauert es für gewöhnlich mehrere Jahre. So auch jetzt: Die Veröffentlichung des Knalleralbums „Underworld“ datiert auf 2015 zurück und beinahe ebenso lange ist es her, dass die US-Boys zuletzt live zu erleben waren. Symphony X-Gitarrist Michael Romeo ist unterdessen nicht untätig gewesen. Er hat eine stark besetzte Studioband zusammengestellt, mit der Mascot Label Group einen schlagkräftigen Partner für sein erstes amtliches Soloalbum gefunden, und dann alles Nötige in die Wege geleitet, um jetzt nichts weniger als einen Krieg der Welten zu entfesseln. „War of the Worlds / Pt. 1“ erscheint als CD, […]

Marillion “All One Tonight (Live at the Royal Albert Hall)”

Am 13. Oktober 2017 spielten Marillion zum allerersten Mal in der Royal Albert Hall in London. Das Konzert war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und das Publikum, welches aus verschiedenen Teilen der Welt angereist war, wurde mit einer herausragenden Marillion Show belohnt. In zwei Teilen präsentiert “All One Tonight (Live At The Royal Albert Hall)” erstmals das komplette, von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierte TOP 10-Studioalbum “F*** Everyone And Run (F E A R)”. Begleitet von einer beeindruckenden Lichtshow und Projektionen spielen Marillion ihren prägnanten und prägenden Zeitgeist mit unvergleichbarer Leidenschaft und Energie. Die zweite Hälfte stellt „In Praise Of Folly and Guests“ vor, ein Streicherquartett mit Flöte und Französischem Horn, […]

King Kobra “Sweden Rock Live”

King Kobra “Sweden Rock Live”

Carmine Appice ist zweifellos eine Legende, der eine nicht unerhebliche Zahl bekannter Rock-Drummer stark beeinflusst hat. Er ist vor allem für seine Arbeit mit Vanilla Fudge, Cactus, Beck, Bogert & Appice bekannt. Nach Beendigung seiner Tätigkeit bei Ozzy Osbourne von 1983 bis 1984 formierte er eine neue Band – King Kobra. Diese veröffentlichte drei Alben mit großem Erfolg, doch 1988 beschloss Appice, die Band wieder aufzulösen und sich 1989 dem Gitarristen John Sykes bei Blue Murder anzuschließen. Im Jahr 2010 kamen King Kobra in neuer Besetzung zurück. Carmine hatte u.a. Sänger Paul Shortino (Rough Cutt, Quiet Riot) mit an Bord geholt. In der Folgezeit entstanden zwei Alben, King Kobra und […]

Guns N’ Roses “Appetite For Destruction: Locked N’ Loaded Edition”

Guns N’ Roses “Appetite For Destruction: Locked N’ Loaded Edition”

Eines der wichtigsten und prägendsten und zudem das erfolgreichste Debütalben aller Zeiten machte Guns N’ Roses zu einer der einflussreichsten Rockbands. 31 Jahre nach Release wurde es erstmals von den Originalbändern remastered und erscheint in fünf exklusiven Editionen: Ltd. Locked N‘ Loaded Fanbox, Super Deluxe Box, Ltd. 2 CD Deluxe, Ltd. 2 LP und 1 CD Remaster. In der Deluxe Box sind vier CDs mit 73 Tracks enthalten, davon 49 Tracks zuvor unveröffentlicht. Das Album wurde erstmal von den Original Analogbändern remastered. Zudem umfasst die CD Box 25 remasterte Tracks von B-Sides N’ EPS, 25 unveröffentlichte Recordings aus der 1986 Sound City Session und zwei komplett neue und unveröffentlichte Recordings: […]

Beside Bowie: The Mick Ronson Story

Beside Bowie: The Mick Ronson Story

Der Soundtrack ist die erste offizielle Retrospektive über die Karriere des Gitarrenvirtuosen und enthält neben ausgewählten Songs seiner Soloalben auch Material aus seinen wichtigsten Kollaborationen mit David Bowie, Elton John, Ian Hunter, Queen und Michael Chapman. Außerdem befindet sich auf der Compilation eine unveröffentlichte Coverversion des Def Leppard-Songs ‘This Is For You’ und eine ganz besondere Hommage von David Bowies Piano-Mann und Bandschützling Mike Garson (David Bowie, Nine Inch Nails, Smashing Pumpkins). Jon Brewer, Produzent/Regisseur von “Beside Bowie: The Mick Ronson Story” und bekannt durch seine Arbeit an BB King: The Life of Riley, Nat King Cole: Afraid of the Dark, Jimi Hendrix: Guitar Hero und The Most Dangerous Band […]

Unherz “Für Immer”

Unherz “Für Immer”

UNbeugsam im HERZ vereint. Unbeugsam und im Herz vereint: Das zeichnet die Musik und die Lebenseinstellung die vier Rheinland-Pfälzer aus. Mittlerweile ist Unherz im 10ten Jahr. 10 Jahre lange tingelten die vier durch die Clubs der Republik. Angefangen als Toursupport, für die ein oder andere bekannter Band, schlugen sich die Vier Jahr für Jahr durch. Meist reichte die Kohle gerade, um die Band zu bezahlen, die man begleiten durfte. Man musste folglich im Tourbus ( wobei das zu Beginn ein alter, runtergekommener T3 Bus war, bei dem man jedes Mal vor Zündung ein Stoßgebet abgeben musste) schlafen, oder in so manch verfilzten Jugendherberge. Ein Bifi Roll und Faxe Bier gehörte […]

Continental “Home on the Range”

Continental “Home on the Range”

Continentals Sound ist reiner soulful Rock n Roll, klar und simpel. Vor allem aus seiner Zeit als Gründungsgitarrist der Dropkick Murphys, hat der aus Boston kommende Rocker Rick Barton die letzten fünf Jahre als Frontmann seiner aktuellen Band und Herzensangelegenheit “Continental” gewidmet. Continentals Sound ist beseelter Rock n Roll, klar und simpel. Häufig mit einer ganzen Reihe von Bands verglichen, fassen sie selbst ihren Stil als “Paul Westerberg schreibt Songs für die Rolling Stones” zusammen, ein Kompliment, das ihnen vor Jahren gemacht wurde und das sie seitdem in Erinnerung behalten haben. “Ich trag mein Herz auf der Zunge und ziehe es vor über mein Inneres zu singen, anstatt von schnellen […]

Madsen “Lichtjahre”

Madsen “Lichtjahre”

Es gibt Bandgeschichten, die so zuckersüß und schön sind, dass man sie am liebsten umarmen und zum Eis einladen möchte. Die Geschichte der Band MADSEN ist eine eben dieser wunderbaren Geschichten, wie sie sich wirklich kaum besser ausdenken lässt: Da sind die drei Brüder Johannes (Gitarre), Sebastian (Gesang, Gitarre, Texte) und Sascha (Schlagzeug), die praktischerweise alle mit Nachnamen MADSEN heißen – und zack ist die erste große Hürde jeder neu gegründeten Band aufs Eleganteste genommen! Denn Nicht-Bruder Gründungsmitglied Niko Maurer (Bass) wird im Bandnamenfindungsprozess schnell eingesehen haben, dass „Maurer“ bei einer Abstimmung wenig Chancen haben dürfte. Also: MADSEN. Klingt nordisch, sympathisch, kann man überall auf der Welt aussprechen. Besser geht […]

Luke Gasser “The Judas Tree”

Luke Gasser “The Judas Tree”

‘The Judas Tree’ ist ein weiteres Zeugnis für die schier unbändige Kreativität des Schweizers. Im Gegensatz zu seinem letzten Album ‘Mercy On Me’, das von mitreißenden Rock-Krachern nur so strotzte, zeigt der auch als Autor und Filmemacher bekannte Künstler auf seinem neusten Werk sowohl seine nachdenkliche Seite, als auch, dass der Härtegrad der Musik nicht unbedingt von E-Gitarren und Verstärkern abhängig ist. “The Judas Tree” ist zwar ein von akustischen Gitarren geprägtes Album, doch wer jetzt eine Balladen-Sammlung erwartet, liegt voll daneben. Diese Scheibe ist mehr Rock`n`Roll als viele andere Genre-Veröffentlichungen, die diese Beschreibung für sich in Anspruch nehmen, denn die Rock-Musik in ihrer reinen Form ist vor allem eines: […]